ASFINAG: Gut informiert und somit sicher unterwegs in Richtung Osterferien

ASFINAG App und Verkehrsinformationen als optimale Unterstützung bei der Reisevorbereitung

Wien (OTS) - Ostern steht vor der Tür - viele verbinden die Ferien mit einem Kurztrip in den Süden. Die ASFINAG bietet mit der ASFINAG App oder den Videomauttickets nützliche Services, um den Weg in den Urlaub rasch und sicher zu gestalten. "Was wir wollen: ein Maximum an Sicherheit und ein Minimum an Wartezeiten. Das erreichen wir unter anderem mit unseren Informationssystemen oder den Videomaut-Tickets, die schon vor Reiseantritt gekauft werden können", erklärt Bernd Datler, Geschäftsführer der ASFINAG Maut Service GmbH. Vor allem mit der ASFINAG App erhalten Autofahrer das, was sie auch brauchen:
aktuellste Verkehrsinformationen für die Strecke direkt vor ihnen, Echtzeit-Blick in über 550 Webcams, die Möglichkeit zum Kauf eines Videomauttickets via Smartphone.

Gut informierte Autofahrer sind sichere Autofahrer. Deswegen bietet die ASFINAG eine Bandbreite an Services an, um die Fahrt schon vor Reiseantritt bequem, schnell und sicher zu machen. Die Videomaut-und Kreditkartenspuren stehen für kurze oder gar keine Wartezeiten an den Mautstellen - die ASFINAG App sorgt dafür, dass der Autofahrer über alles, was auf seiner Strecke passiert, zeitnah informiert ist.

Verkehrsinformationen in Echtzeit bedeuten mehr Sicherheit auf dem Weg in den Urlaub

Für alle Verkehrsteilnehmer ist es besonders wichtig, alle aktuellen Verkehrsinformationen jederzeit und überall abrufen zu können: ob von zu Hause aus, im Büro oder unterwegs. Mit der ASFINAG App ist das schnell und einfach möglich. Stehen in den betroffenen Streckenbereichen ASFINAG Webcams zur Verfügung, können die aktuellen Livebilder eingeblendet werden. Mit der Verkehrslage kann - durch Einfärbung des Straßennetzes nach aktueller Auslastung in rot, gelb oder grün - auf einen Blick festgestellt werden, ob und wo mit Verzögerungen gerechnet werden muss. Wertvoll bei langen Fahrten: die App zeigt dem Autofahrer alle Rastmöglichkeiten entlang der Strecken an - inklusive dem jeweiligen Angebot von Raststationen und Rastplätzen. Weitere Informationen gibt es unter www.asfinag.at .

Freie Fahrt mit Videomautticket und den Kreditkartenspuren

Keine Wartezeiten - bequeme Durchfahrt durch Mautstellen - mehr Sicherheit: Videomaut- und Kreditkartenspuren verkürzen die Aufenthalte an Mautstellen erheblich. Und so funktioniert das System:
Beim Kauf einer Videomautkarte wird das Pkw-Kennzeichen registriert und für die Durchfahrt an der vom Kunden ausgewählten Mautstelle freigeschalten. Sobald man mit dem registrierten Wagen in eine der Pkw-Abfertigungsspuren einfährt, wird das Autokennzeichen identifiziert, der Schranken öffnet sich und die Mautstelle kann -ohne stehen bleiben zu müssen - mit dem Pkw durchfahren werden.

Der ASFINAG-Tipp: Kaufen Sie die Videomautkarte gleich für Hin-und Rückfahrt noch vor Reiseantritt. Die Videomautkarte bleibt ein Jahr ab Ausstellungsdatum gültig. Mit einer gültigen Videomautkarte dürfen Pkw-Lenker nicht nur durch die eigens dafür vorgesehene, grün gekennzeichnete Videomautspur fahren, sondern können auch alle anderen geöffneten Pkw-Abfertigungsspuren benutzen, ohne dort anhalten zu müssen. Auch eine automatische Abfertigung in den Mautautomaten- und Kreditkarten- Spuren ist möglich.
Aber Achtung: Die GO-Spur ist ausschließlich nur für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen Gesamtgewicht (sprich mit einer GO-Box) vorgesehen und darf von Pkw oder Motorrädern nicht befahren werden. Es spielt dabei keine Rolle, ob bereits eine gültige Mautkarte für das betreffende Kennzeichen vorhanden ist oder nicht.

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Holzedl
ASFINAG Pressesprecher
MOB: +43 664 60108 18933
E-Mail: alexander.holzedl@asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001