"Weltjournal" und "WELTjournal +": "Europa: Jung, gebildet, arbeitslos" und "Ikaria - Das gute Leben"

Am 9. April ab 22.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Das "Weltjournal" - präsentiert von Cornelia Vospernik -beschäftigt sich im Rahmen des großen EU-Wahl-Schwerpunkts (Details unter presse.ORF.at) am Mittwoch, dem 9. April 2014, mit der hohen Jugendarbeitslosigkeit in Europa und zeigt um 22.30 Uhr in ORF 2 Alexander Steinbachs Reportage "Europa: Jung, gebildet, arbeitslos".

Um 23.05 Uhr folgt "Ikaria - Das gute Leben": Die Bewohner/innen der griechischen Insel Ikaria gelten als überdurchschnittlich glücklich und haben eine wesentlich höhere Lebenserwartung als andere Griechen. Das "WELTjournal +" zeigt, welches Lebensprinzip hinter dieser Zufriedenheit steckt.

Weltjournal: "Europa: Jung, gebildet, arbeitslos"

Millionen europäische Jugendliche haben keine Arbeit. Vor allem in Südeuropa verzweifelt eine ganze Generation - für die europäische Gesellschaft beginnt damit ein Tod auf Raten. So dramatisch sieht es etwa Nicola Vendola, der Präsident der italienischen Region Apulien. Bestenfalls in der Schattenwirtschaft finden viele junge Leute noch ihr Auskommen. Auch die familiären Beziehungen werden auf eine harte Probe gestellt - die Eltern müssen finanziell aushelfen, sogar die Großeltern versuchen wieder zu arbeiten. Und selbst beim Pisa-Sieger Finnland liegt die Jugendarbeitslosenrate beträchtlich über dem EU-Durchschnitt. Dort mehrt sich die Kritik am Akademisierungswahn des Landes - immer mehr Junge verlieren das Vertrauen in die bisher gültige Gleichung: gute Ausbildung = guter Job. Die EU hat mittlerweile - spät aber doch - die Dringlichkeit des Problems erkannt. Dennoch sollen bis Ende 2015 nur magere sechs Milliarden Euro für Jugendbeschäftigungsprogramme ausgegeben werden - kaum wahrnehmbar im Vergleich zu den Aufwendungen für die Bankenrettung. Aber es gibt auch positive Nachrichten, wie Alexander Steinbach in dieser "Weltjournal"-Reportage beweist: In Italien, Portugal und Finnland machen vielversprechende Projekte wieder Mut. Junge Europäer/innen entdecken ihre Kreativität, finden morgens wieder aus dem Bett, trauen sich wieder etwas zu, anstatt zu resignieren. Die Jugendbeschäftigungsgarantie, die in Finnland und Österreich praktiziert wird, soll beispielgebend für ganz Europa werden.

WELTjournal +: "Ikaria - Das gute Leben"

In der tiefsten griechischen Krise beschließt das junge Paar Anna und Thodoros, das Stadtleben in Athen hinter sich zu lassen, ein verfallenes Anwesen auf der Insel Ikaria zu kaufen und fortan von eigener Hände Arbeit auf dem eigenen Stück Land zu leben. Werden sie genug zum Überleben haben? Wird ihre Beziehung das durchstehen?

Beide Sendungen sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und werden auch als Live-Stream angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002