SOS Mitmensch-Reaktion zu möglichem (Teil-)Rückzug Mölzers

Wien (OTS) - "Noch ist vollkommen unklar, ob sich Mölzer tatsächlich von der Kandidatenliste zurückzieht, oder ob es sich nicht doch nur um einen Scheinrückzug handelt, bei dem er sich in Lauerstellung hinter seinem Kollegen Vilimsky begibt. Es ist auch mehr als zweifelhaft, ob die Botschaft, dass mit Rassismus kein demokratischer Staat zu machen ist, tatsächlich bei der FPÖ-Führung angekommen ist. Wir rufen jedenfalls weiter zu einer klaren Positionierung gegen Rassismus und gegen NS-Verharmlosung auf, denn beides ist mit unserer Demokratie absolut unvereinbar, genauso wie Mölzer weiterhin als Kandidat unzumutbar ist", so SOS Mitmensch-Sprecher Alexander Pollak.

Rückfragen & Kontakt:

SOS Mitmensch, Zollergasse 15/2, 1070 Wien
Alexander Pollak
Tel.: 0664 512 09 25
apo@sosmitmensch.at
www.sosmitmensch.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SMM0002