Reminder: Am 10. April 2014 ÖAMTC-Pressegespräch "Tacho-Manipulation - ein Betrug ohne Folgen?"

Pressegespräch und Praxis-Demonstration am 10. April 2014, 10:30 Uhr

Wien (OTS) - Jedes Jahr werden in Österreich mehr als 800.000 Gebrauchtwagen zugelassen. Eine der wichtigsten Bezugsgrößen für den Preis der "Gebrauchten" ist der Kilometerstand. Gerade in diesem Bereich ist durch immer komplexere Bordsysteme und eine nach wie vor zu lasche Gesetzgebung Betrügereien Tür und Tor geöffnet.

Am 10. April 2014 erklärt der ÖAMTC in einem Pressegespräch, wie leicht es ist, den Kilometerstand zu manipulieren. Neben Hintergrundinfos und Forderungen an Politik und Automobilindustrie demonstrieren die Club-Experten vor Ort direkt am Fahrzeug, wie schnell eine beliebige Anzahl von Kilometern vom Tacho verschwinden kann.

Wann: Donnerstag, 10.April 2014, 10:30 Uhr
Wo: Kursalon Hübner, Johannesgasse 33, 1010 Wien

Ihre Gesprächspartner:

  • Bernhard Wiesinger, Leiter ÖAMTC-Interessenvertretung
  • Max Lang, ÖAMTC-Cheftechniker

Anmeldungen bitte an kommunikation@oeamtc.at bzw. telefonisch unter (0) 1 711 99-21218.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation
Stefan Tschernutter
Tel.: +43 (0) 1 711 99-21218
kommunikation@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0001