Medienpreis 2014: Der Wiener Bildungsserver verlängert Einreichfrist

Wien (OTS) - Der Wiener Bildungsserver schreibt jährlich den Medienpreis aus. Projekte, die Kinder und Jugendliche dazu animieren, Medieninhalte objektiv zu hinterfragen, können nun bis 30. April 2014 eingereicht werden.

In der Sonderkategorie "Wir sind Europa" werden Arbeiten ausgezeichnet, die das europäische Bewusstsein von jungen Menschen fördern. Natürlich sind auch länderübergreifende Gemeinschaftsprojekte zugelassen, die einen Beitrag zur europäischen Integration leisten.

Wesentliche Bestimmungen des Medienpreises 2014

Der Verein hat die Förderung von Medienaktivitäten im schulischen und außerschulischen Bereich zum Ziel und möchte mit dem Medienpreis, Kinder und Jugendprojekte auszeichnen, die die Vermittlung von Medienkompetenz unterstützen.

Teilnahmeberechtigt sind alle öffentlichen und privaten Schulen, Initiativen, Institutionen und Einzelpersonen, die im schulischen oder außerschulischen Bereich (z. B. Jugendeinrichtungen, Kindergärten, Medienzentren) tätig sind und aus Wien, Niederösterreich oder dem Burgenland kommen.

Einreichungen sind bis zum 30.04.2014 in folgenden Kategorien möglich:

  • Medienprojekte mit Kindern (bis 10 Jahre)
  • Kinder- und Jugendprojekte (11-19 Jahre)
  • Sonderkategorie: "Wir sind Europa"

Zu gewinnen gibt es pro Kategorie ein Tablet-PC von FUJITSU und Gutscheine für ausgewählte Lernsoftware von bit media. Im Rahmen eines offiziellen Festakts werden alle Nominierten einem geladenen Publikum vorgestellt und den GewinnerInnen die Preise übergeben.

Alle Informationen zur Ausschreibung, Einreichung und den Preisen unter:
http://www.wiener-bildungsserver.at/praxis/medienpreis/

Rückfragen & Kontakt:

Claudia Varga
Wiener Bildungsserver
Öffentlichkeitsarbeit
Mobil: 0664 831 85 44
Email: claudia.varga@wiener-bildungsserver.at
www.wiener-bildungsserver.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004