Favoriten: Gemälde-Ausstellung "Linien des Lebens"

Wien (OTS) - Die Arbeitsgemeinschaft "Kultur 10" präsentiert im "Waldmüller-Zentrum" (10., Hasengasse 38) beeindruckende Werke der Malerin Teresa Antosz. "Linien des Lebens" heißt der Titel der Gemälde-Schau. Die Vernissage am Mittwoch, 9. April, fängt um 19.00 Uhr an und ist frei zugänglich. Zu sehen sind die Öl- und Acryl-Arbeiten der Künstlerin bis Donnerstag, 8. Mai. Die Ausstellung ist jeweils Dienstag und Donnerstag von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist gratis. Information: Telefon 0660/464 66 14, E-Mail waldmuellerzentrum@chello.at.

Farbkräftige moderne Bilder offenbaren das Essentielle

Teresa Antosz stammt aus Polen und lebt seit den 80er-Jahren in Österreich. Die Pädagogin verspürte bereits in der Jugend eine große Liebe zur Kunst. Neben dem schulischen Wirken war immer Zeit für künstlerische Tätigkeiten. In den 90er-Jahren rückte das malerische Schaffen immer mehr in den Vordergrund. Gemälde von Teresa Antosz waren schon öfter bei Ausstellungen zu bewundern, zum Beispiel im Zuge der Kunst-Aktion "Soho in Ottakring" und bei den "Kultur-Tagen" in Mondsee. Gefühlvoll spielt die Kreative in den modernen Bildern mit der Kraft der Farben. Oberflächlichkeit hat in Antoszs Werken keinen Platz, die Malerin offenbart den Betrachtern stets das Wesentliche. Informationen über mannigfaltige "Kultur 10"-Veranstaltungen veröffentlicht das ehrenamtlich tätige ARGE-Team im Internet: www.wien-favoriten.at. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001