URTEILSVERÖFFENTLICHUNG

Wien (OTS/fpd) - Durch die in der APA-OTS-Aussendung OTS0185 unter dem Titel "FP-JENEWEIN: POLLAK politisch auch nicht ganz korrekt" erfolgte Veröffentlichung vom 7.3.2012 und die darin verbreitete Behauptung, der Antragsteller Alexander POLLAK gehöre potentiell gewalttätigen Kreisen an, wird im Hinblick auf den Antragsteller der objektive Tatbestand der üblen Nachrede hergestellt. Die Antragsgegnerin Freiheitliche Partei Österreichs, Landesgruppe Wien, wurde zur Zahlung einer Entschädigung und zur Urteilsveröffentlichung verurteilt.

Wien, am 5.4.2013 Landesgericht für Strafsachen Wien

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien, Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0006