MINI MOBIL - Neuer Erlebnisbereich für Kinder von 2-8 Jahren im Technischen Museum Wien

Wien (OTS) - Bei der feierlichen Eröffnung des neuen Kinderbereichs MINI MOBIL am 5. April 2014 konnte die Museumsdirektorin, Dr. Gabriele Zuna-Kratky, viele prominente Gäste begrüßen, die mit ihren Kindern den neuen Erlebnisbereich in Besitz nahmen.

Dr. Klaus Schierhackl, Vorstand der ASFINAG, freute sich über die Fertigstellung des Kinderbereichs und sieht diese Kooperation als sehr gute Möglichkeit, Kindern, aber auch Eltern vieles rund um die Themen Mobilität und Sicherheit näher zu bringen.

Landespolizeipräsident HR Mag. Dr. Gerhard Pürstl, vertreten durch den Leiter der Landesverkehrsabteilung, Brigadier Karl Wammerl, stellte dem MINI MOBIL einen Polizei-Smart zur Verfügung, den die Kinder gleich begeistert testeten.

Nach dem offiziellen Teil flitzten über 20 Kinder mit den Museumsgefährten durch den Erlebnisbereich, versuchten "virtuelle" Fische zu fangen, erkundeten den Tunnel und weihten somit das MINI MOBIL ein.

Im neuen Erlebnisbereich MINI MOBIL finden Kinder alles zum spannenden Thema Mobilität. Im Kreisverkehr oder Tunnel gibt es für die jungen VerkehrsteilnehmerInnen unterschiedliche Fahrherausforderungen zu bewältigen. Wer noch nie in einem echten Polizeiauto gesessen ist - im MINI MOBIL steht ein Polizei-Smart zum Einsteigen bereit.

Mithilfe von gestalterischen Elementen können die Kinder in die Stadt- und Verkehrsplanung aktiv eingreifen und so zu einem neuen Bewusstsein und zu neuen Einsichten gelangen. Im selbstbestimmten und aktiven Umgang mit dem Thema Mobilität stellt der Kindererlebnisbereich einen Bezug zum realen Leben her, lernen die Kinder für ihr Handeln Selbstverantwortung zu übernehmen und sich selbst und andere VerkehrsteilnehmerInnen einzuschätzen.

Die begleitenden Erwachsenen erwartet ein "Schiffsdeck" zum Entspannen.

Durch die großzügige Unterstützung der ASFINAG als Partner der Ausstellung konnte das MINI MOBIL als interaktiver Bereich in dieser Form realisiert werden.

Das MINI MOBIL ist zu den Museumszeiten bis 17.45 Uhr besuchbar.

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/5253

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Barbara Hafok
barbara.hafok@tmw.at
Tel.: 01 89998-1200

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMW0001