1. Quartal 2014: BNI steigert Umsatz für KMUs in Österreich um 60 % auf 16 Mio. Euro

Wien (OTS) - Exakt 13.446 Geschäftsempfehlungen des Unternehmernetzwerks Business Network International (BNI) haben in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres zu einem Mehrumsatz von 16 Millionen Euro geführt. Profiteure davon sind in erster Linie österreichische KMUs und Jungunternehmer aus Niederösterreich, Wien und Oberösterreich.

Business Network International ist ein internationales Unternehmernetzwerk für Geschäftsempfehlungen mit derzeit 6.500 Unternehmerteams in über 55 Ländern. In Österreich sind aktuell 1.300 KMUs aufgeteilt in sieben Regionen erfolgreich über BNI vernetzt. "Es ist keine einfachen Zeit für Unternehmer in Österreich, wir sind sehr glücklich, dass wir mit unserem Netzwerk heimischen Betrieben zu mehr Umsatz verhelfen können", sagt Michael Mayer, Geschäftsführer von BNI Deutschland-Österreich. "Niederösterreich, Oberösterreich sowie die Region Steiermark-Burgenland haben sich im 1. Quartal sensationell weiterentwickelt, diese Zahlen stimmen uns für den weiteren Jahresverlauf äußerst optimistisch", zieht Michael Mayer eine erste Bilanz.

Über BNI

BNI(R) wurde 1985 von Unternehmensberater Dr. Ivan Misner in Arcadia (USA) gegründet und ist heute mit über 6.500 Unternehmerteams in 55 Ländern auf allen 5 Kontinenten präsent. Das erklärte Ziel:
Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Zu den wesentlichen Merkmalen der bewährten Plattform zählen: Orientierung an messbaren Ergebnissen, Exklusivität der regional vertretenen Berufssparten, Provisionsfreiheit sowie die jährliche Qualifizierung über Aktivität und Leistung. BNI ist ein absolut neutrales und unabhängiges Unternehmernetzwerk.

Rückfragen & Kontakt:

Robert Nürnberger
Leitung Brandmanagement & Communications
Email: r.nuernberger@bni-no.de
Tel.: +43 1 308 64 61-24

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BNI0001