Neueste Nachrichten, Trends und Entwicklungen der türkischen Nahrungsmittelindustrie

London (ots/PRNewswire) - Dank der geostrategisch günstigen Position stellt die Türkei eine
natürliche Verbindung zwischen Ost und West dar und in einem Radius von vier Flugstunden können 56 Länder erreicht werden. Das Verhältnis zwischen Konsumentenkrediten und BIP ist positiv, da das Land eine junge Bevölkerung mit steigender Kaufkraft aufweist. Zusammen mit einer stabilen politischen und wirtschaftlichen Lage deutet dies auf eine vielversprechende Zukunft der türkischen Nahrungsmittelindustrie hin.

Jetzt ist die Zeit zu Handeln - mit neuen Gesundheitsinitiativen der Regierung und Konsumenten, die zunehmend an gesunden und innovativen Produkten interessiert sind, wird der türkische Markt zu einer grossen Chance für Hersteller und Lieferanten in der Nahrungsmittel-und Getränkeindustrie.

Food ingredients, das weltweit führende Unternehmen für die Organisation von Netzwerk- und Weiterbildungsveranstaltungen in der Nahrungsmittelindustrie hat eine wichtige Veranstaltung organisiert, um die neuesten Zutaten, die fortschrittlichsten Innovationen, die neuesten regulatorischen Themen sowie die innovativsten Produktkategorien auf diesen schnell wachsenden Markt zu bringen.

Einer der Vortragenden, Dr. Mehmet Çetin Duruk, Präsident von GIDAKAT sprach über die grössten Herausforderungen der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie bei der Entwicklung innovativer Produkte: "In der Türkei sieht sich die Nahrungsmittel- und Getränkebranche bei der Entwicklung innovativer Produkte den folgenden grössten Herausforderungen gegenüber: Fehlende technische Fachkräfte und technische Ausrüstung; fehlende Finanzmittel und fehlende Unterstützung der Regierung von Unternehmen sowie fehlende Motivation bei Vorständen und Spitzenfachleuten in diesen Bereichen."

Auf der Fi Istanbul Conference werden Experten aus den Unternehmen Pepsico, Nielsen und GNT zusammenkommen, um die neuesten Trends in der Getränke- und Nahrungsmittelindustrie sowie die aussichtsreichsten Chancen im Bereich natürliche Aromen und Farbstoffe sowie die wichtigsten behördlichen Neuerungen beim Clean Labelling zu erkunden.

Bei der Veranstaltung werden auch die wichtigsten Reformulierungsentwicklungen; Aktualisierungen und Chancen in den Kategorien Milchprodukte, Backwaren und Getränke, die aktuellen Halal-Richtlinien, Best Practices in Nahrungsmittelsicherheit und die aktuellsten Themen bei Funktionsnahrung und neuartigen Lebensmitteln diskutiert werden.

Wenige Plätze sind noch verfügbar. Bitte besuchen Sie
http://www.ficonferenceistanbul.com für weitere Informationen.

Informationen über Fi Conferences:

Fi Conferences ist ein Ableger der Fi Exhibitions, deren weltweit führende Veranstaltung zum Thema Lebensmittelzutaten in Europa im Jahr 2013 zum insgesamt 26. Mal stattfand und über 24.000 Besucher in ihren Bann zog. Fi Conferences veranstaltet seine beliebte Tagung im Rahmen dieser alle zwei Jahre stattfindenden Messe und bietet anspruchsvollste Programminhalte. Im Vordergrund stehen dabei die dringlichsten Probleme, die Hersteller und Zulieferer aus dem Bereich Lebensmittel- und Getränkezutaten heutzutage bewältigen müssen. Fi Conferences bietet alle erforderlichen Informationen und Einblicke, die Fachkräfte aus den Bereichen Forschung und Entwicklung, Produktentwicklung, Innovation und Marketing von Zusatzstofflieferanten sowie Nahrungsmittel- und Getränkeherstellern benötigen. http://www.foodingredientsglobal.com/global/conferences

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Sponsoring-Anfragen: Lewis Hart, Sponsoring- und Vertriebsmanager Fi Conferences T.: +31(0)20-40-99-554 E.: lewis.hart@ubm.com

Anfragen zu Vortragenden und Inhalten: Mirela Mellone, Konferenzsprecherin Fi Conferences T.: +31(0)687649303 E.: mirela.mellone2@ubm.com

Anfragen zur Anmeldung & Marketing Dominique Caron, Marketingmanagerin Fi Conferences E.: dominique.caron@ubm.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0004