Schloss Ambras Innsbruck: Außergewöhnliche Begegnung von Fotografie und Malerei "An Hand. Fotografien von Angelika Krinzinger"

In der Habsburger Porträtgalerie, Eröffnung heute, 1. April 18.00 Uhr

Innsbruck (OTS) -

1. April - 31. Oktober 2014: AN HAND, Fotografien von Angelika Krinzinger

In ihrer aktuellen Fotoserie setzt sich Angelika Krinzinger mit den Porträts der Habsburger in Schloss Ambras Innsbruck auseinander. An Hand ist im Laufe des Jahres 2013 entstanden und zeigt ausschließlich Hände der Porträtierten. Krinzinger arbeitet immer in Serien, die Beschäftigung mit Oberflächen und Details ist ein wiederkehrendes Motiv in ihrem Werk. Auch bei An Hand bleiben die Gemälde als ganze und ihre Künstler zweitrangig. Der Blick wird auf ein Detail der Malerei gelenkt, das in Porträts gewöhnlich weniger Beachtung findet. Hände können durch Gesten das Gesagte oder den verbalen Ausdruck zur Gänze ersetzen. Gesten unterscheiden sich nicht nur kulturell, sondern auch historisch: Während Handhaltung und Attribute von zeitgenössischen Betrachtern oft noch entschlüsselt werden konnten - als Hinweise auf Jungfräulichkeit, Tugendhaftigkeit, Weisheit oder Macht -, bleiben sie heute vielfach verborgen. Krinzingers Fotografien spielen mit Details, mit der Fähigkeit, ein Ganzes zu imaginieren, auch wenn dieses nicht unmittelbar sichtbar ist. Die Krakelüre, das feine Netz der Risse der Oberfläche der Malerei, tritt dabei besonders deutlich hervor und betont die Ebene der Zeitlichkeit.

Eine außergewöhnliche Begegnung von Fotografie und Malerei eröffnet ein neues Erleben der Porträtgalerie auf Schloss Ambras: Die Ausstellung präsentiert Fotografien von gemalten Händen und verdeutlicht deren vielfältige Erscheinungsformen durch ein überraschendes Wechselspiel von Detailvergrößerungen und Originalporträts.

Die Ausstellung findet in Kooperation mit dem Osterfestival Tirol 2014 statt, das unter dem Motto 'spiel T räumen' steht.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Angelika Krinzinger

geboren 1969 in Innsbruck.
1988-1991 Studium der Fotografie an der Höheren Graphischen Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt Wien.
Seit 1991 als Künstlerin und freie Fotografin in Wien tätig.

Einzelausstellungen (Auswahl): Kunsthistorisches Museum Schloss Ambras Innsbruck, An Hand, 2014 / Galerie ilan engel gallery, Paris, 2013 / Galerie Arthouse, Bregenz, I never met my grandfather, 2013 / Galerie Krinzinger, Wien, Muttermilch, 2012 / Galerie Distrito 4, Madrid, The skin of things, 2009 / Luxe Galerie, New York, Contact, 2007.

Gruppenausstellungen (Auswahl): Galerie Marc Straus, New York, On Deck, 2013 / Galerie Mario Mauroner Contemporary Art, Salzburg, 2012 / Galerie RLB Kunstbrücke, Innsbruck, Begegnungen, Dialoge, Einblicke, 2011 / Galerie Schmidt, Reith i.A., Tirol, Frühjahrsausstellung, 2011 / Goethe Galerie, Bozen, Im Licht von Morandi, 2009 / Galerie Lang Wien, Eroticon, 2008 / Fotogalerie Wien, Liebe ist, 2008 / Gandy Galerie, Bratislava, Una, 2007 / Witte de With, Contemporary Art Center, Rotterdam, Happily TENT, 2005 / Kunsthalle Krems, Künstlerinnen - Positionen 1945 bis heute, 2004 / Galerie 422, Gmunden, Eva Schlegel Connected, 2002.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise:

Schloss Ambras Innsbruck
Schlossstraße 20
6020 Innsbruck

täglich 10 bis 17 Uhr

Jahreskarte Euro 34 Erwachsene Euro 10 Ermäßigt Euro 7 Gruppen ab 10 Personen Euro 7 Führung Euro 3

Jugendliche unter 19 frei

Link Pressefotos:
http://www.schlossambras-innsbruck.at/entdecken/organisation/presse/

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Veronika Sandbichler
Evelyn Taurer
Presse & Öffentlichkeitsarbeit Schloss Ambras Innsbruck
Kunsthistorisches Museum mit ÖTM und MVK
Schlossstraße 20, 6020 Innsbruck
Tel. ++43 1 525 24 - 4802
info@schlossambras-innsbruck.at
www.schlossambras-innsbruck.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KHM0001