FP-Mahdalik: Und täglich grüßt der U 5-Bau

Häupls x-te Ankündigung schon ziemlich fad

Wien (OTS) - "Die U 5 wird von Bürgermeister Häupl schon seit dem Jahr 1996 gebaut, ist aber immer noch nicht ganz fertig", wundert sich FPÖ-Verkehrssprecher LAbg. Toni Mahdalik über die x-te und meist in zeitlicher Nähe zur nächsten Gemeinderatswahl getätigte Ankündigung, die Phantomlinie endlich zu realisieren. Nach Gratis-Nachhilfe und U 5 fehlt eigentlich nur noch Häupls "Freibier bzw. Gratis-Spritzwein für alle"-Versprechen, welches morgen zum Abschluss der Ruster SPÖ-Klausur atemlos verkündet wird.

So wie die U 4-Verlängerung nach Auhof war der Bau der U 5 schon im rot-schwarzen Koalitionspakt 1996 festgeschrieben, steht der Wiener Bevölkerung aus unerfindlichen Gründen aber noch immer nicht zur Verfügung. Der U 4-Ausbau wurde 2005 erneut begonnen, harrt jedoch ebenfalls noch seiner endgültigen Fertigstellung. "Bevor uns der Herr Bürgermeister wieder einmal mit der Ankündigung der U 5-Realisierung langweilt, sollte er besser die U 4 nach Auhof, die U 3 Richtung Kaiserebersdorf sowie die U 6 nach Stammersdorf ausbauen lassen", fordert Mahdalik. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0006