Bestmögliche Information, Unterstützung und Stärkung der Familien

Vielfältige Familienleistungen in Vorarlberg

Bregenz (OTS/VLK) - "Die Familie ist für die Zukunft unserer Kinder und der Gesellschaft von entscheidender Bedeutung. Die bestmögliche Information, Unterstützung und Stärkung der Familien ist uns deshalb ein wesentliches Anliegen", betonte Familienlandesrätin Greti Schmid heute, Freitag (28. März) in einem Pressegspräch. Auch im laufenden Jahr werden in unterschiedlichen Bereichen gezielte Maßnahmen zur Stärkung der Familien gesetzt.

Familien - insbesondere Alleinerziehende und Mehrkindfamilien -brauchen besondere Unterstützung. Die familienpolitischen Schwerpunkte für das Jahr 2014 sind:

Familienzuschuss: Vorarlberg war das erste Bundesland (1988), welches eine Leistung wie den Familienzuschuss eingeführt hat. Im Jahr 2014 gab es eine weitere deutliche Verbesserung des Familienzuschusses, vor allem für Eltern ab dem dritten Kind, für Eltern von Mehrlingen sowie für Alleinerziehende. Schmid: "Dafür sind rund 500.000 Euro mehr vorgesehen".
Kinder - und Schülerbetreuung: Das Land Vorarlberg fördert und unterstützt - in enger Kooperation mit den Vorarlberger Gemeinden -den bedarfsgerechten Ausbau der Kinder- und Schülerbetreuung. "Es muss sicher gestellt sein, dass in vertretbarer Entfernung eine ganztägige und ganzjährige Betreuung zur Verfügung steht", betont Landesrätin Schmid.
Best mögliche Information: Um Familien noch besser zu informieren hat das Familienreferat des Landes eine mobile Familieninfo eingerichtet. Informationen gibt es insbesondere zu den Themen Familienzuschuss, Kinderbetreuung, Familienpass und Elternbildung. Den nächsten Auftritt hat das mobile Familieninfo vom 03. bis 06. April 2014, Halle 5 auf der Frühjahrsmesse. Die mobile Familieninfo wird auch an belebten Standorten wie Einkaufzentren aufgestellt werden. Vorarlberger Familienpass - eine Erfolgsgeschichte: Die gemeinsame Zeit mit der Familie ist wertvoll und macht den Kindern und Eltern Spaß. Seit über 20 Jahren profitieren Mütter, Väter und Kinder von den umfangreichen Vorteilen des Vorarlberger Familienpasses. Mittlerweile starten schon über 29.000 Familien mit dem Vorarlberger Familienpass in den Frühling - "das sind etwa 60 Prozent der Familien mit Kindern unter 18 Jahren", erläuterte die Landesrätin: "Das bedeutet, dass ca. 53.000 Kinder und 55.000 Eltern in den Genuss der zahlreichen Ermäßigungen mit dem Familienpass kommen. Es geht uns darum, die Familien finanziell zu entlasten, deren Gemeinschaftserlebnis zu fördern und nicht zuletzt, Familien zum Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel zu bewegen."

Die familienpolitischen Leistungen des Landes sind vielschichtig, fasste Schmid zusammen: Einerseits geht es um finanzielle und strukturelle Unterstützung, andererseits um Information und Beratungsangebote. Mit dem Familienpass werden Familien finanziell entlastet und das Gemeinschaftserlebnis gefördert. www.vorarlberg.at/familie

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: +43 (0) 5574/511-20141
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

+43 (0) 664/62 55 668
+43 (0) 664/62 55 667

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0001