FERNSEHFONDS AUSTRIA förderte "Blutsschwestern" mit 400.000 Euro: Erstausstrahlung am 1. April

Wien (OTS) - Der vom FERNSEHFONDS AUSTRIA geförderte Fernsehfilm "Blutsschwestern" wird erstmals am Dienstag, dem 1. April 2014, um 20:15 Uhr in ORF eins ausgestrahlt. Die Produktion der Lotus-Film Gesellschaft m.b.H. mit dem ORF und dem ZDF wurde vom FERNSEHFONDS AUSTRIA mit 400.000 Euro bzw. 21,8 % der Gesamtherstellungskosten unterstützt.

Ein Wochenendausflug wird zum Horrortrip

Nach Jahren finden sich fünf Freundinnen für ein lustiges Wochenende in einem abgelegenen Jagdhaus zusammen. Traumhafte Landschaft, und weit und breit niemand, nur fünf Frauen, die Spaß haben wollen.

Was für die fünf als Wochenendausflug beginnt, gerät aber schnell zum Horrortrip, als eine der Frauen tot aufgefunden wird. Ein schreckliches Unwetter und fehlender Handy-Empfang machen es unmöglich, Hilfe zu holen. Die Frauen sitzen fest, und da draußen im Wald ist irgendwo ein Mörder. Oder ist es eine von ihnen gewesen? Wie sich herausstellt, hat jede der Freundinnen ein Mordmotiv.

Mit Publikumslieblingen besetzter Psychothriller

Als die fünf Freundinnen sind in den Hauptrollen Silke Bodenbender, Nicolette Krebitz, Nora von Waldstätten, Franziska Weisz und Edita Malovcic zu sehen. Weiters spielen Harald Krassnitzer, Raimund Wallisch und Christopher Schärf mit. Regie führte Thomas Roth, das Drehbuch stammt von Agnes Pluch.

Gedreht wurde in der Steiermark, an Schauplätze in Graz, Krieglach und St. Martin im Sulmtal.

Der FERNSEHFONDS AUSTRIA, eingerichtet bei der RTR-GmbH, ist der größte Filmförderer in Österreich und fördert Fernsehfilme, -serien und -dokumentationen mit einem klar erkennbaren wirtschaftlichen Österreichbezug. Das jährlich von der Bundesregierung zur Verfügung gestellte Budget beträgt 13,5 Mio. Euro. Weitere Informationen über den FERNSEHFONDS AUSTRIA sind unter dem Link www.fernsehfonds.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH
MMag. Daniela Andreasch
Tel.: +43 (0)1 58058-106
daniela.andreasch@rtr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TCO0003