Strasser zu Gratis-Zahnspange: Wichtiger Schritt für Familien

Große Entlastung für Eltern von Kindern und Jugendlichen mit erheblichen Zahn- oder Kieferfehlstellung – ÖVP ist starker Partner der Familien in Österreich

Wien, 26. März 2014 (ÖVP-PD) Als "wichtigen Schritt für die Familien in Österreich" bezeichnet ÖVP-Familiensprecher Georg Strasser die heute im Nationalrat beschlossene Gratis-Zahnspange für unter 18-Jährige mit schweren Kieferschäden. Das Regierungsprojekt soll ab Juli 2015 mit 80 Millionen Euro pro Jahr finanziert werden. "Zahnregulierung ist ein großer finanzieller Aufwand für unsere Familien. Für die Eltern von Kindern und Jugendlichen, die an einer erheblichen Zahn- oder
Kieferfehlstellung leiden, bringt der Nationalratsbeschluss eine erhebliche Entlastung", betont der ÖVP-Abgeordnete, und abschließend: "Die Regierung arbeitet für die Menschen in Österreich. Die Einführung einer Gratis-Zahnspange ist eine von vielen Maßnahmen, die für die Familien umgesetzt wird. Mit Vizekanzler Finanzminister Michael Spindelegger und seinem Team haben die Familien in Österreich einen starken Partner in der Regierung." ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien,
Tel.:(01) 401 26-620; Internet: http://www.oevp.at,
www.facebook.com/volkspartei

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002