Papst nimmt Rücktritt von Tebartz an und ernennt Administrator

Apostolischer Adminstrator für die Diözese Limburg wird Weihbischof Manfred Grothe aus Paderborn

Vatikanstadt-Bonn, 26.03.14 (KAP) Der Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst ist zurückgetreten. Papst Franziskus nahm den Amtsverzicht am Mittwoch an. Zum Apostolischen Administrator wurde Manfred Grothe ernannt, Paderborner Weihbischof und Leiter der Untersuchungskommission zu Limburg. Entscheidend für den Beschluss des Papstes war laut der Mitteilung des vatikanischen Presseamts nicht allein der Prüfbericht zu den hohen Kosten für den Neubau des Limburger Bischofssitzes. Vielmehr hat auch das verlorene Vertrauen der Gläubigen vor Ort die Entscheidung beeinflusst.

Wörtlich heißt es in der Presseerklärung des Vatikan: "Angesichts der Tatsache, dass es in der Diözese Limburg zu einer Situation gekommen ist, die eine fruchtbare Ausübung des bischöflichen Amtes durch S.E. Mons. Franz-Peter Tebartz van Elst verhindert, hat der Heilige Stuhl den mit Datum vom 20. Oktober 2013 durch den Bischof angebotenen Amtsverzicht angenommen und hat einen Apostolischen Administrator ernannt in der Person von S.E. Mons. Manfred Grothe."

Tebartz-van Elst werde "zu gegebener Zeit mit einer anderen Aufgabe betraut werden", zugleich bittet Papst Franziskus laut Mitteilung "den Klerus und die Gläubigen des Bistums Limburg, die Entscheidung des Heiligen Stuhls bereitwillig anzunehmen und sich darum zu mühen, in ein Klima der Barmherzigkeit und Versöhnung zurückzufinden."

Seit Anfang März lag der vatikanischen Bischofskongregation der Prüfbericht einer vom Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz eingesetzten Kommission zum Finanzgebaren des Bischofs vor. Der Präfekt der Bischofskongregation, Kardinal Marc Ouellet, war am vergangenen Samstag turnusgemäß mit Papst Franziskus zusammengetroffen. Hierbei dürfte über den Fall Tebartz-van Elst beraten worden sein. Tebartz selbst soll am Montag in Rom mit Ouellet gesprochen haben.

Mehr auf www.kathpress.at (ende) fam/gut/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001