Einladung zum Startschuss für die Ausbauoffensive Kinderbetreuung

Morgen, Donnerstag, 9.45 Uhr: BM Karmasin startet Verhandlungen mit Ländern und Gemeinden

Wien (OTS) - 350 Millionen Euro wird der Bund in den kommenden Jahren für eine Anschubfinanzierung für den Ausbau der Kinderbetreuung zur Verfügung stellen. Da Kinderbetreuung im Kompetenzbereich der Bundesländer ist, gilt es im Zuge einer "15a Vereinbarung" zwischen Bund und Ländern zu klären, wie dieses Geld möglichst zielgerichtet investiert werden kann.

Morgen, Donnerstag, erfolgt der Startschuss für die Verhandlungen zwischen Familien- und Jugendministerium, den zuständigen Mitgliedern der neun Landesregierungen sowie dem Gemeindebund.

Es werden von Seiten der Landesregierungen LH Peter Kaiser (Kärnten), LR Michaela Resetar (Burgenland), LR Barbara Schwarz (Niederösterreich), LR Doris Hummer (Oberösterreich), LR Martina Berthold (Salzburg), LR Michael Schickhofer (Steiermark), LR Beate Palfrader (Tirol) und LR Greti Schmid (Vorarlberg) teilnehmen.

Wir möchten die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sehr herzlich zu einem Doorstep mit Statements von Bundesministerin Karmasin und einer Vertreterin der Länder, einem Familienfoto und einer Foto- und Filmmöglichkeit bei der Sitzung (tour de table) einladen.

Ort: Bundesministerium für Familien und Jugend, Hintere Zollamtsstrasse 2b, 1030 Wien

Zeit: 09.45 Uhr, Donnerstag, 27. März 2014

Thema: Startschuss für die Verhandlungen zur Ausbauoffensive für die Kinderbetreuung

Wir dürfen darauf hinweisen, dass im Sinne der Vereinbarkeit von Familie und Beruf natürlich auch Ihre Kinder herzlich willkommen sind! Eine Kinderbetreuung ist vor Ort.

Rückfragen & Kontakt:

Pressesprecher der Bundesministerin
Sven Pöllauer, M.A.
0664/3209688
sven.poellauer@bmfj.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MFJ0001