Familienbund: Familienfreundliche Familienministerin

Monatliche Auszahlung der Familienbeihilfe unterstützt Familien im täglichen Leben

Wien/St.Pölten (OTS) - "Das tägliche Leben in Österreich wird durch monatliche Zahlungen strukturiert. Miete, Versicherungen, Telefon, Strom sind einmal im Monat fällig. Dem angepasst sollten auch die staatlichen Familienleistungen erfolgen, war eine unserer Forderungen an die neue Bundesregierung. Familienministerin Karmasin hat zugehört und handelt", freut sich der Familienbundpräsident Mag. Bernhard Baier über den Beschluss von Ministerin Dr. Sophie Karmasin die Familienbeihilfe zukünftig jeweils im Voraus für das laufende Monat auszubezahlen.

Auch die geplanten Erhöhungen der Familienbeihilfe ab 1.7.2014 kommentiert Baier positiv: "Es ist der richtige Schritt in Richtung Wertanpassung. Es war uns klar, dass wir dies nicht von heute auf morgen ändern werden können. Aber wir erkennen an, dass damit ein Grundstein zur Wertsicherung der Familienbeihilfe gelegt wird."

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Familienbund
Marietheres van Veen
Pressesprecherin
Tel.: ++43 664/200 90 57
presse@familienbund.at
www.familienbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FAM0001