Klimtvilla - SP-Maier an VP-Dworak: Kein Bauzwang

Soziale Widmung obligatorisch

Wien (OTS/SPW-K) - "Ich wiederhole für Kollegen Dworak gerne meine Worte vom gestrigen Gemeinderat: Es handelt sich aufgrund der unterschiedlichen Objekte und Gewerbeinteressen beim betreffenden Plandokument um eine sensible Gegend", erklärt SP-Gemeinderat Alios Mayer in einer Kurzreplik. Der Beschluss ermögliche es in der Gegend zwischen Preindlgasse und Unterbaumgarten weitere Geschäts- und Arbeitsplätze zu schaffen. Und betreffend Klimtvilla: "Gerade beim Gebiet um die Villa haben wir uns gemeinsam für eine soziale Widmung ausgesprochen. Das muss aber nicht heißen, dass dort auch definitiv gebaut wird. Wo bleibt da eigentlich das soziale Gewissen der Bezirks-VP?", wundert sich Mayer.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Sarina Reinthaler
Tel.: (01) 4000-81 943
sarina.reinthaler@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003