Urban Innovators Challenge gestartet - Einladung zum Kick-Off am 27.3.2014

Das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) und AustriaTech laden zur Teilnahme an der Urban Innovators Challenge.

Wien (OTS) - "Neue Technologien können einen wichtigen Beitrag dazu leisten, unsere Lebensqualität zu steigern und gesellschaftliche Veränderungsprozesse wie z.B. Urbanisierung positiv zu gestalten. Denn nur mit guten Ideen und neuen Technologien, die den Markt erreichen, werden wir urbane Räume aktiv verändern können. Die Urban Innovators Challenge ist ein spannender Ansatz, spannenden Ideen zum Durchbruch zu verhelfen", erklärt Technologieministerin Doris Bures zum Kick-Off der Urban Innovators Challenge. Mit diesem Wettbewerb richten sich BMVIT und AustriaTech an österreichische Start-Ups, die an innovativen Entwicklungen für die Stadt der Zukunft arbeiten. Kick-Off ist am 27. März. "Wir wollen mit dieser Initiative dazu beitragen, neue und zukunftsweisende Ideen für die Stadt von morgen zu realisieren und erlebbar zu machen", so Martin Russ, Geschäftsführer der AustriaTech. Durch die Teilnahme an der Challenge haben die drei Teams mit den besten Ideen die Möglichkeit, an einem drei-monatigen Accelerator-Programm teilzunehmen sowie Kontakte zu Investoren und Unternehmen zu knüpfen.

Accelerator-Progamm bei sektor5

Interessierte Start-Ups können bis 21. Mai 2014 ihre Ideen in den Kategorien Mobilität, Energie, Wohnen und IKT einreichen. Nach Auswahl der drei besten Einreichungen durch eine Fachjury geht es für diese Teams in den folgenden Monaten in den Co-Working-Space von sektor5, wo Unterstützung in geballter Form geboten wird: Neben einem Arbeitsplatz werden Beratungen und Community-Treffen angeboten, Pitch-Trainings durchgeführt und Investorentreffen organisiert.

Urban Innovators Challenge holt Asfinag ins Boot

Eine weitere Einreichmöglichkeit wartet auf jene Start-Ups, die es bevorzugen, sich genau definierten Aufgabenstellungen zu widmen: Der österreichische Autobahnbetreiber Asfinag lädt ein, gemeinsam an konkreten Lösungen für die Mobilität der Zukunft zu arbeiten. "Wir freuen uns sehr als Co-Working-Partner den Jungunternehmern zur Verfügung zu stehen und hoffen auf viele kreative Lösungsansätze für unsere ausgewählte Aufgabenstellung", betonen die Geschäftsführer der Asfinag Maut Service GmbH Gabriele Lutter und Bernd Datler. Detaillierte Informationen dazu werden beim Kick-Off-Event präsentiert.

Die finale Präsentation der ausgearbeiteten Ideen findet im Rahmen der Technologiegespräche des Europäischen Forum Alpbach statt. Die Urban Innovators Challenge ist eine Initiative des Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie und AustriaTech, in Partnerschaft mit dem Austrian Institute of Technologie, Asfinag, Ö1, sektor5 und den Wiener Stadtwerken.
Weitere Informationen: www.smart-mobility.at/urbaninnovators

Kick-Off der Urban Innovators Challenge

Gesucht werden Start-ups, die technologische und innovative Lösungen
für den urbanen Raum entwickeln. Beim Kick-Off werden Interessierte
über Teinahmebedingungen, Ablauf und Gewinne informiert.
Presseanmeldungen bitte an urbaninnovators@austriatech.at.

Datum: 27.3.2014, um 19:00 Uhr

Ort:
sektor5
Siebenbrunnengasse 44, 1050 Wien

Url: www.smart-mobility.at/urbaninnovators

Rückfragen & Kontakt:

AustriaTech GmbH
Katharina Schüller, MA
Public Relations
Tel.: +43 1 26 33 444 48
katharina.schueller@austriatech.at
www.austriatech.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005