"Pressestunde" mit Bundesparteiobmann, Finanzminister und Vizekanzler Dr. Michael Spindelegger, ÖVP

Am 23. März um 11.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Die Entscheidung von Finanzminister Michael Spindelegger, die Hypo Alpe Adria in einer staatlichen Gesellschaft abzuwickeln und nicht in Insolvenz zu schicken, sorgt nach wie vor für heftige Diskussionen. Kam diese Entscheidung um Jahre zu spät? Bleiben die Kosten allein an den Steuerzahlerinnen und Steuerzahlern hängen? Droht ein neues Sparpaket? Wird die Bankenunion auf europäischer Ebene solche Megapleiten verhindern können?
Wie geht Spindelegger als ÖVP-Chef mit den schlechten Umfragewerten für die Partei um? Und was erwartet er für die EU-Wahl? Die Fragen in der ORF-"Pressestunde" am Sonntag, dem 23. März 2014, um 11.05 Uhr in ORF 2 stellen:

Hanna Kordik
"Die Presse"

und

Wolfgang Wagner
ORF

Die "Pressestunde" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006