"Hohes Haus" hat Nationalratspräsidentin Barbara Prammer zu Gast

Am 23. März um 12.00 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Patricia Pawlicki präsentiert das ORF-Parlamentsmagazin am Sonntag, dem 23. März 2014, um 12.00 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Arbeit am U-Ausschuss
Die Opposition beharrt auf Einsetzung eines parlamentarischen Untersuchungsausschusses in der Hypo-Causa. Die Regierungsparteien wollen das nicht, jedenfalls nicht jetzt und nicht mit den Regeln früherer U-Ausschüsse. Bevor man über einen U-Ausschuss reden könne, müssten die Spielregeln neu festgelegt werden, sagen sie. Mischa Klonfar hat das Für und Wider zusammengetragen.

Zu aktuellen Fragen rund um Hypo und U-Ausschuss führt Patricia Pawlicki ein ausführliches Interview mit Nationalratspräsidentin Barbara Prammer.

Bruch des Völkerrechts
Der Konflikt um die Halbinsel Krim war diese Woche auch Thema bei einer Konferenz über Frieden und Demokratie im Parlament. Historiker und Politiker zogen Parallelen zwischen 1914 und 2014. Claus Bruckmann war dabei und zeigt, warum die Möglichkeiten Österreichs und der EU, Russland zur Einhaltung des Völkerrechts zu bringen, sehr begrenzt sind.

Förderung der Privatschulen
Die Grünen fordern mehr Geld für nicht-konfessionelle Privatschulen und kritisieren, dass die Vienna International School mehr Förderungen erhält als sämtliche Montessori-, Waldorf- und Netzwerkschulen zusammen. Diese ungleiche Behandlung müsse aufhören, fordern die Grünen. Bettina Tasser berichtet.

Warten auf mehr Hilfe
Seit mehr als 40 Jahren verspricht Österreich, auf internationaler Ebene 0,7 Prozent des Bruttonationaleinkommens für Entwicklungszusammenarbeit auszugeben. Bis jetzt wird diese Zusage nicht eingehalten. Auch die massive Kritik von Kirchen und NGOs kann daran nichts ändern. Dagmar Wohlfahrt beleuchtet die Hintergründe.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003