"Frühling mit Harry Prünster" - am 23. März in ORF 2

Wien (OTS) - Frühlingserwachen in Salzburg - am 23. März 2014, dem ersten Sonntag im Frühling, reist Harry Prünster um 16.00 Uhr in ORF 2 in "Frühling mit Harry Prünster" nach Salzburg und besucht Neumarkt am Wallersee. Im Salzburger Seenland unweit der Stadt Salzburg gelegen, ist die Gemeinde ein beliebtes Urlaubs- und Ferienziel. Hier trifft Harry Menschen, die über die erwachende Blumenwelt erzählen und sich mit historischen und aktuellen Frühlingsbräuchen auskennen -Frühlingsgedichte unterstreichen diese einzigartige Aufbruchsstimmung bei Natur und Mensch.

Am Wallersee trifft Harry in der "WasserWunderWelt" Kinder, die ihm zeigen, wie sich aus einem Blatt Papier eine Seerose entfalten kann. Natürlich gilt es auch, dem See sportliche Aspekte abzugewinnen. Ob Harry selbst das neuerdings beliebte "Stand up Paddling" ausprobieren wird, erfährt das Publikum in der Sendung.

Der vielsprachige Pfarrer Michael Max radelt mit Harry Prünster zur kleinen Filialkirche Sommerholz. Ihr Hochaltar aus dem 17. Jahrhundert stammt vom Salzburger Bildhauer Jakob Gerold, der in Neumarkt seine Werkstätte hatte. Ein besonderer, hier noch gepflegter Brauch ist der Georgiritt, ein Fest mit vielen Pferden. In Neumarkt findet er in jedem ungeraden Jahr statt.

Auf Gerda Stasnys Pferdehof stehen Ponyritte, Kutschenfahrten sowie Ausritte auf der Tagesordnung. Hier sind alle Tierliebhaber/innen herzlich willkommen. Um Frühlingsblumen dreht sich bei Gärtner Siegfried Trapp zurzeit natürlich alles. Da das offizielle Gartenjahr und somit die Arbeit draußen an den Beeten begonnen hat, gibt es viel zu tun.

Eine weitere Station von Harrys Erkundungstour ist das Atelier des über die Grenzen hinaus bekannten Künstlers Johann Weyringer. Er zeigt Harry seinen Bezug zu Neumarkt und seinem See in Bildern. Papst Franziskus fühlt er sich sehr verbunden - eine Skulptur hat er "Hl. Franziskus auf Lampedusa" getauft. Zum Abschluss erhält Harry ein Bärlauchmenü im Greischbergerhof, wo Familie Greischberger einen Bio-Bauernhof betreibt - inklusive Esel, Stier und "Goaßbock".

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002