FP-Kappel fordert Novellierung des Wiener Gebrauchsabgabengesetzes

Ganzjahresbetrieb von Schanigärten als Option für die Gastronomie

Wien (OTS/fpd) - Eine Novellierung des Wiener Gebrauchsabgabengesetzes fordert Wiens FPÖ-Gemeinderätin, LAbg. Dr. Barbara Kappel. "Der Ganzjahresbetrieb von Schanigärten soll eine echte Option für die Wiener Gastronomie sein", sagt Kappel, "Wirte und Kaffeehausbetreiber, die ihre Schanigärten auch in den Wintermonaten öffnen wollen, sollen künftig auch die rechtlichen Voraussetzungen dazu haben."

Der kürzlich getätigte Vorstoß von Vizebürgermeisterin Vassilakou, die Schanigartensaison auf das ganze Jahr auszudehnen, ist daher zu begrüßen. Seitens der Freiheitlichen Partei und insbesondere seitens der Freiheitlichen Wirtschaft besteht diese Forderung schon seit langem. "Wenn Vassilakou sich nun für eine Schanigartensaisonverlängerung einsetzt, dann wird unsere Fraktion sie dabei unterstützen", sagt Kappel, "wir gehen davon aus, dass es schon bald einen entsprechenden Entwurf zur Novellierung des Gebrauchsabgabengesetzes geben wird." (Schluss) hn

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien, Pressestelle
Tel.: 01/ 4000 81794

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002