Floridsdorf: Leseabend "Märzzeitrosen" im Schlössl

Wien (OTS) - Am Samstag, 22. März, verfügt sich die Lyrikerin Ulrike Fajtak wieder einmal in das Bezirksmuseum Floridsdorf (21., Prager Straße 33) und rezitiert in den Museumsräumen im "Mautner Schlössl" eigene Werke. Die erbauliche Lesung hat den Titel "Märzzeitrosen" und fängt um 19.30 Uhr an. Das Publikum hört stimmungsvolle Auszüge aus den feinen Büchern "Immer wenn ich freundlich scheine" und "Streifzug". Komplettiert wird das Programm des Leseabends durch bislang unveröffentlichte Texte. Die Autorin lebt und arbeitet im 21. Bezirk. Für eine passende melodiöse Umrahmung der "Kostproben" aus Fajtaks Publikationen sorgt der Pianist Gregor Urban. Die Veranstaltung wird im Zuge der Reihe "Kultur im Schlössl" durchgeführt. Der Eintritt ist gratis. Individuelle Spenden nehmen die Organisatoren gerne an. Auskünfte über spätere Kultur-Termine im "Schlössl" sind unter den Rufnummern 0664/55 66 973 und 270 51 94 (Anrufbeantworter) zu erfragen. Das ehrenamtlich tätige Museumsteam ist auch via E-Mail erreichbar: bm1210@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Floridsdorf:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006