LAbg. Naderer/ Aktueller Tätigkeitsbericht der Umweltanwaltschaft ist fehlerhaft und entbehrt jeglicher Vollständigkeit

Vorselektion des NÖ Umweltanwalts durch Naturschutzorganisationen

St. Pölten (OTS) - "Im vereinfachten Tätigkeitsbericht 2012 der NÖ Umweltanwaltschaft fehlen jegliche Angaben über die Anzahl des eingesetzten Personals, geleisteter Arbeitstage und Außendienststunden, sowie eine Indikation über den ungefähren budgetären Aufwand", stellte Naderer heute im Rahmen seines Redebeitrages fest.
Zudem würden anhängige Verfahren nicht von Beschwerdeangelegenheiten getrennt aufgelistet und damit übersichtlich und transparent gestaltet, noch werde ein Einblick in die 2012 abgehandelten Verfahren gewährt.
"Das Fehlen umfassender Sorgfalt beim Erstellen des vereinfachten Tätigkeitsberichts 2012 der NÖ Umweltanwaltschaft, macht die Forderung nach einem kommissionellen Objektivierungsverfahren bei der Bestellung des Umweltanwalts notwendig.", so Naderer.
Für das kritiklose Hinnehmen der Berichte der letzten Jahre, stelle er zudem den verantwortlichen Personen in den vergangenen Regierungen ein Armutszeugnis aus.

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub Team Stronach
Klubdirektor Dr. Werner Katschnig
Tel.: +43 2742 9005 13760
werner.katschnig@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LTN0004