Laki: Klares "Ja" zu Ländersteuern wie in der Schweiz

Verwaltungsreform vom Bund bis zu den Gemeinden ist Gebot der Stunde

St. Pölten (OTS) - Ein klares "Ja" zu solchen Steuern wie in der Schweiz sagte heute der Landtagsabgeordnete des Team Stronach für NÖ, Dr. Walter Laki im Rahmen der "aktuellen Stunde" in der heutigen Sitzung des NÖ Landtages zum Thema "Steuerhoheit für Länder und Gemeinden."

In der Schweiz heben die Kantone zwischen 4,3% und 16% der Steuern ein. Dieses System hat den Verwaltungsaufwand reduziert und dazu geführt, dass einem - nach einem von Laki angestellten Vergleich - in der Schweiz von hunderttausend Euro 81,5% in der Tasche blieben, in Österreich nur 62,5%. Daher ist das Gebot der Stunde eine umfassende Verwaltungsreform vom Bund bis hin zu den Gemeinden, so der Landtagsabgeordnete des Team Stronach für NÖ.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach
Walter Rettenmoser
Kommunikation
Tel.: Tel.: 0664 156 52 14
walter.rettenmoser@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSN0002