EU-Bischöfe zu Europa-Wahlen: "Konstruktive Kräfte stärken"

Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft (ComECE): "Europäische Union an einem Wendepunkt angekommen"

Brüssel, 20.03.14 (KAP) Die Bischöfe der EU-Länder haben am Donnerstag aufgerufen, bei den Wahlen zum Europaparlament am 25. Mai das "europäische Projekt" durch ein problematisches Abstimmungsverhalten "unter dem gegenwärtigen Druck nicht aufs Spiel zu setzen oder gar aufzugeben". Es sei "unerlässlich, dass wir alle - Politiker, Kandidatinnen und Kandidaten für das Parlament, alle Akteure - konstruktiv zur Gestaltung der Zukunft Europas beitragen", heißt es in einer Erklärung der Bischofskommission ComECE: "Wir würden zu viel verlieren, sollte das europäische Projekt scheitern."

Die ComECE (Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft), deren Präsident der Münchner Kardinal Reinhard Marx ist, umfasst Vertreter der Bischofskonferenzen aller EU-Länder. Das Gremium hält seit Mittwoch in Brüssel seine Frühjahrsvollversammlung ab.

Mehr auf www.kathpress.at (forts. mgl.) fam/gpu/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0002