Nationalrat - Unterrainer: "Wir sind hier, um finanzpolitische Verantwortung zu übernehmen!"

"FPÖ ist schuld am größten Finanzdebakel der Zweiten Republik"

Wien (OTS/SK) - "Schuld am größten Finanzdebakel der zweiten Republik war und ist die FPÖ - das ist eine Tatsache", erinnerte SPÖ-Abgeordneter Maximilian Unterrainer in der heutigen Sondersitzung zur Hypo Alpe Adria im Nationalrat. Unterrainer betonte die Notwendigkeit, "finanzpolitische Verantwortung" zu übernehmen, denn "eine Insolvenz würde der Republik Österreich massiv schaden". Mit der nunmehr beschlossenen Abbaueinheit werde diese Verantwortung bestmöglich wahrgenommen. ****

"Wir müssen heute für die Sanierung der Hypo-Alpe-Adria Sorge tragen, weil der FPÖ schon immer Verantwortungslosigkeit näher gelegen ist als der Mensch", sagte Unterrainer Richtung FPÖ und erinnerte: "Die FPÖ hat bei der Erhöhung der Bankenabgabe damals nicht zugestimmt und nun wirft sie uns vor, die Spekulantinnen und Spekulanten zu schützen. Ich fühle mich von der FPÖ belogen und betrogen."

"Wir sind der Fallschirm, also bitte schneiden Sie nicht die Leine durch. Eine Insolvenz wäre, wie in einen Tunnel zu fahren, ohne zu wissen, wie hoch der Tunnel ist. Wir dürfen mit dem Geld, das für unsere Kinder angedacht ist, nicht so verantwortungslos umgehen", stellte Unterrainer abschließend fest. (Schluss) ps/dm

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0008