Dr. Klaus Ropin wird neuer Leiter des Fonds Gesundes Österreich

Der Gesundheitsförderungsexperte übernimmt die Leitung der Österreichischen Kompetenz- und Förderstelle für Gesundheitsförderung.

Wien (OTS) - Am 18. März übernimmt der Gesundheitsförderungsexperte Dr. Klaus Ropin die Leitung des Fonds Gesundes Österreich (FGÖ). Der Präsident des FGÖ, Gesundheitsminister Alois Stöger: "Dr. Klaus Ropin hat wesentlich daran mitgewirkt, dass Betriebliche Gesundheitsförderung in Österreich zu einer wahren Erfolgsgeschichte geworden ist. Ich bin mir sicher, dass der Aufschwung der Gesundheitsförderung unter seiner Leitung weitergehen wird."

Verankert ist der FGÖ als einer der drei Geschäftsbereiche der Gesundheit Österreich GmbH (GÖG). Der GÖG-Geschäftsführer Mag. Georg Ziniel, Msc: "Mit Dr. Ropin übernimmt ein anerkannter Gesundheitsförderungsexperte die Leitung des FGÖ. Er kennt die Anforderungen an die Gesundheitsförderung bestens, weil er über jahrelange Erfahrung im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung verfügt. Zudem hat er klare Vorstellungen, wie die Gesundheitsförderung und der Fonds Gesundes Österreich vor dem Hintergrund der dynamischen Entwicklung zu positionieren ist."

Einschlägige berufliche Erfahrungen sammelte Dr. Klaus Ropin im Bereich Qualitätssicherung und Prävention in der Krankenhaushygiene bei der Steiermärkischen Krankenanstaltengesellschaft KAGES und danach in der Präventionsabteilung der Aids Hilfe Wien, wo er den Bereich Berufsgruppenspezifische Prävention aufgebaut hat.

Der promovierte Biologe betreute seit Anfang 2001 den Bereich Betriebliche Gesundheitsförderung im FGÖ. Er hat wesentlich daran mitgewirkt, dass sich Betriebliche Gesundheitsförderung in Österreich zum erfolgreichsten Zweig der Gesundheitsförderung entwickelt hat. Dieses Know-how will er als FGÖ-Leiter nutzen: "Ein Setting gesünder zu gestalten, geht nur durch das Zusammenwirken vieler Partner - das gilt nicht nur für Betriebe, sondern auch für alle anderen Settings", so Dr. Ropin.

Der FGÖ ist die nationale Kompetenz- und Förderstelle für Gesundheitsförderung und Prävention und seit 2006 ein Geschäftsbereich der GÖG. Als Dienstleister fördert der FGÖ Projekte und entwickelt Initiativen, um gesunde Lebenswelten und gesunde Lebensweisen für möglichst viele Menschen in Österreich erreichbar zu machen.

Ein Pressefoto von Dr. Ropin kann auf www.fgoe.org heruntergeladen werden.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Markus Mikl
Leiter Kommunikation
Fonds Gesundes Österreich, ein Geschäftsbereich der Gesundheit Österreich GmbH.
Tel.: 01 8950400-16
Mail: markus.mikl@goeg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FOG0001