Maba Fertigteilindustrie Durchdachte Betonarchitektur für städtischen Wohnbau

Geringe Baukosten und mehr Wohnfläche als Impulse für Sozialbau

Wien (OTS) - Wie vor 40 Jahren sind Städte und kleinere Kommunen wieder gefordert zügig Wohnraum für die rasch wachsende Bevölkerung zu schaffen. Dr. Bernhard Rabenreither, Geschäftsführer Maba Fertigteilindustrie dazu: "Wir müssen auch im Sozialbau hohe bauliche Standards und einen Anspruch auf Ästhetik und kompakte Grundrisse erfüllen können." Maba, Tochter der international agierenden Kirchdorfer Gruppe, investiert mit Innovationswillen und Weitblick in F&E. So wurden schlanke, hochfeste Wände aus Betonfertigteilen entwickelt, welche Bau- und Erhaltungskosten reduzieren und erheblichen Nutzflächengewinn von bis zu sechs Prozent, je nach Gebäude, ermöglichen. Rabenreither ist überzeugt: "Mit unseren schlanken Wänden schaffen wir eine durchdachte, moderne Betonarchitektur und gleichzeitig die dringend benötigten, leistbaren Wohnungen."

Betonarchitektur aus Fertigteilen ist eine unerreichte, effiziente Bauweise für großformatige sowie kleinere Wohn- oder Reihenhausanlagen. Rabenreither: "Gehen Architektur, Bauweise und Planung eine Symbiose ein, erhalten wir ausgeklügelte Fassaden sowie Außen- und Innenräume, die wohlproportioniert ineinanderfließen. Zu wirtschaftlich vernünftigen Bedingungen."

Nur 15 cm für schlanke, tragende Wände

"Im mehrgeschossigen Wohnbau werden unsere 15 cm dünnen Wandelemente als tragende Wände eingesetzt", so DI Daniel Briedl, Vertriebsleiter Maba Fertigteilindustrie. Möglich ist dies aufgrund der hohen Festigkeit der massiven Bauteile, die zudem über eine hochqualitative Oberfläche verfügen. "Auf Verputz kann man verzichten. Nicht nur, weil Sichtbetonwände über eine puristische Schönheit verfügen. Aus wirtschaftlicher Sicht kann man damit zusätzlich einen Teil an Wohnnutzfläche gewinnen", streicht Rabenreither heraus. Für die Wohngebäude des gerade entstehenden Stadtteils Citygate in Wien-Floridsdorf werden 15 cm Wände eingesetzt um zusätzliche Raumflächen zu generieren und die Bauzeit zu verkürzen.

Neuer Stadtteil Citygate - Komplette Hochbaulösung

"Für Citygate konnten wir mit unserem Komplettangebot an Hochbaulösungen überzeugen", freut sich Rabenreither. So sind Maba Treppen in verschiedensten Ausführungen und Schleuderbeton-Stützen im Einkaufszentrum eingebaut. Für die Wohn-Hochhäuser werden neben den 15 cm Wänden von der Maba Schwestergesellschaft Katzenberger Elementdecken und Doppelwand-Elemente produziert.

Sozialbau citycom2 - Top Wohnungen zu Top Preisen

Mit dem geförderten Wohnprojekt citycom2 am Nordbahnhof im zweiten Wiener Gemeindebezirk demonstriert Architekt Stephan Ferenczy, BEHF Ebner Hasenauer Ferenczy ZT, die gelungene Synergie einer kostengünstigen Bauweise bei gleichzeitig mehr Wohnraum. Mit intelligenten Grundrissen und perfekter Planung wurden die Preisvorgaben des sozialen Wohnbaus nicht überschritten. "Leistbares Wohnen und kostengünstiges Bauen sind untrennbar miteinander verbunden", meint Ferenczy.

Bis zu sechs Prozent mehr Wohnraum, mehr Verkaufserlös

"Wir haben für die tragenden Wände vorgefertigte Vollbetonwände eingesetzt, da sie sehr schlank sind. Dadurch sind, je nach Gebäude, um die sechs Prozent zusätzliche Nutzfläche zu gewinnen", erläutert Ferenczy. Dies bestätigen auch die Berechnungen der Maba. "Im Durchschnitt können 3,4 Prozent mehr Fläche erreicht werden, bis zu sechs Prozent sind möglich", erklärt Daniel Briedl. Dies hänge vom Gebäude ab. Bei einem dreigeschoßigen Wohngebäude in Himberg, NÖ, mit knapp 1.400 qm Gesamtwohnnutzfläche wurden aufgrund der Betonkonstruktion mit den schlanken Maba Wänden zusätzliche 45 qm Wohnfläche gewonnen uns ein um drei Prozent höherer Verkaufspreis von 72.000 Euro erzielt werden.

Kostensparend für Bauherren und Nutzer

Maba produziert massive, schlanke Wände aus Beton oder Ziegelit (aus Ziegelsplitt, Zement, Sand, Wasser) im eigenen Werk in Großtafel-Bauweise vor. Diese werden bereits mit Leerverrohrungen für Kabel und Rohre ausgestattet. Durch Vorfertigung und einfache Montage werden Bauzeiten deutlich verkürzt und ein rascher Baufortschritt ermöglicht. Ökonomische Vorteile ergeben sich auch durch die Langlebigkeit des Materials und der damit verbundenen geringen Erhaltungskosten. www. maba.at www.kirchdorfer.eu

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle Maba Fertigteilindustrie; andrea.baidinger bauen wohnen immobilien Kommunikationsberatung GmbH, A-1060 Wien, Gumpendorfer Straße 83, Tel.: +43-1-904 21 55-0, agentur@bauenwohnenimmobilien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BWO0001