AVISO: PK Justizminister Brandstetter, Seniorenbund-Obmann Khol, VP-Seniorensprecherin Aubauer

Neuer Zugang im Sachwalterschaftsrecht - Vorstellung des Modellprojekts "Unterstützung zur Selbstbestimmung

Wien (OTS) - Über 59.000 Bürger in Österreich befinden sich aktuell in der Obhut eines Sachwalters, Tendenz steigend. Das von Justizminister Brandstetter gestartete Modellprojekt "Unterstützung zur Selbstbestimmung" soll Betroffene dabei unterstützen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen und dabei auch die Anzahl der Sachwalterschaften verringern.

Zur Vorstellung des Modellprojekts "Unterstützung zur Selbstbestimmung" laden wir alle Vertreterinnen und Vertreter von Presse, Hörfunk, Fernsehen, Foto- und Internetredaktionen herzlich zu einer Pressekonferenz ein.

Ihre Ansprechpartner sind:

- Bundesminister für Justiz Dr. Wolfgang Brandstetter

- NR-Präs.i.R. Univ.-Prof. Dr. Andreas Khol, Bundesobmann des Österreichischen Seniorenbundes, amtsführender Präsident des Österreichischen Seniorenrates

- Mag. Gertrude Aubauer, Bundesobmann-Stellvertreterin des Österreichischen Seniorenbundes, ÖVP-Seniorensprecherin

Zeit: Mittwoch,19. März 2014, um 10:00
Ort: Bundesministerium für Justiz (Kleiner Festsaal), Neustiftgasse 2, 1070 Wien

Um Anmeldung unter martina.omischl@bmj.gv.at oder 01/ 52152 2170 wird höflichst gebeten.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Justiz
Christian Wigand, M.A., M.A.I.S.
Pressesprecher des Bundesministers
Tel.: +43 1 52152 2263
christian.wigand@bmj.gv.at
www.justiz.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NJU0001