Ansturm auf Sonnenstrom-Petition - bereits 12.000 Unterstützungserklärungen

PVA gegen Eigenverbrauchssteuer auf Sonnenstrom

Wien (OTS) - Innerhalb der ersten 100 Stunden nach Start der Petition "Hände weg von der Sonne" auf www.sonnenzukunft.at sind 12.000 Unterstützungserklärungen eingegangen. Ein Zustrom, der selbst die optimistischsten Erwartungen bei weitem übertroffen hat. Hans Kronberger vom Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) fordert: "Der Eigenverbrauch von selbsterzeugtem Sonnenstrom muss steuerfrei bleiben!"

Der Erlass vom 24. Februar zur Besteuerung von Eigenstromverbrauch verunsichert die ganze Branche. Es ist kontraproduktiv, da man einerseits den Ausbau sauberen Stroms fördere (Forcierung der Eigenstromnutzung, um Fördersysteme und das Stromnetz zu entlasten) aber gleichzeitig diese Nutzung besteuert. Hans Kronberger: "Das ist hochgradig undurchdacht und der Finanzminister soll den Auftrag geben, von jeglicher Besteuerung von Eigennutzung, Abstand zu nehmen!" Der PVA empfiehlt dem Fiskus die Steuerschraube nicht zu überdrehen.

Rückfragen & Kontakt:

Photovoltaic Austria
Vera Liebl, Silvia Painer-Eichberger
Tel.: 01/522 35 81 | 0664/420 13 10
office@pvaustria.at
www.pvaustria.at
Neustiftgasse 115A/19, 1070 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ENP0001