Aviso: 20. 03. 2014, 10.00 Uhr: Landau und Wehsely eröffnen Senioren- und Pflegehaus St. Teresa im 22. Bezirk

136 ältere und pflegebedürftige Menschen finden ab sofort in modernem und generationenübergreifendem Wohnprojekt in Stadlau ihr neues Zuhause.

Wien (OTS) - Mit dem Haus St. Teresa erweitert die Caritas der Erzdiözese Wien ihr Angebot und bietet ab sofort einen neuen und modernen Ort für ältere und pflegebedürftige Menschen. Das vom Fonds Soziales Wien geförderte Wohn- und Pflegehaus bietet 124 Einzelzimmer und sechs Doppelzimmer, eine große Wohnküche und ein Wohnzimmer. Die Nachbarschaft zu Kindergarten und Studentenheim sorgt für Begegnungen über Generationen hinweg. Ruhezonen und Nahversorger garantieren barrierefreie Mobilität in einem neuen Stadtteil Wiens.

Eröffnung Haus St. Teresa

WANN: Donnerstag 20. März 2014, 10.00 Uhr
WO: Festsaal Haus St. Teresa, Erzherzog-Karl Straße 129b, 1220 Wien

Die offizielle Eröffnung erfolgt durch Caritas Präsident Michael Landau und Gesundheits- und Sozialstadträtin Sonja Wehsely sowie Peter Roitner, Geschäftsführer Heimbau und Peter Hacker, Geschäftsführer des Fonds Soziales Wien.

Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen!

Landau und Wehsely eröffnen Senioren- und Pflegehaus St. Teresa im
22. Bezirk


136 ältere und pflegebedürftige Menschen finden ab sofort in
modernem und generationenübergreifendem Wohnprojekt in Stadlau ihr
neues Zuhause.

Datum: 20.3.2014, um 10:00 Uhr

Ort:
Erzherzog-Karl Straße 129b, 1220 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Michaela Sieger
Presse Caritas der Erzdiözese Wien
Tel. 0664/887 988 15
michaela.sieger@caritas-wien.at

Eva-Maria Wimmer
Mediensprecherin Stadträtin Wehsely
Telefon: +43 1 4000 81243
Mobil: +43 676 8118 69549
Email: eva-maria.wimmer@wien.gv.at

Iraides Franz
Fonds Soziales Wien
Tel.: 05 05 379 - 66 312
Mobil: 0676/8118 66312
E-Mail: iraides.franz@fsw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAR0005