Neuer Leiter für MA 35

Wien (OTS/RK) - Der bisherige Chef des Magistratischen Bezirksamtes 19, Mag. Werner Sedlak, übernimmt die Leitung der MA 35 (Einwanderung, Staatsbürgerschaft, Standesamt). Die entsprechende Dekretüberreichung durch Magistratsdirektor Dr. Erich Hechtner fand am Donnerstag unter Beisein von Stadträtin Mag.a Sonja Wehsely statt. Die Glückwünsche der Gewerkschaft überbrachte der Vorsitzende der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten Ing. Christian Meidlinger. Die bisherige Leiterin, Mag.a Beatrix Hornschall, wurde kürzlich zur Vizepräsidentin des Verwaltungsgerichtes Wien bestellt.

Lebenslauf Sedlak

Mag. Werner Sedlak wurde 1974 in Wien geboren und absolvierte das Studium der Rechtwissenschaften. Im Jahr 2003 erfolgte sein Diensteintritt bei der Stadt Wien als "rechtskundiger Bediensteter". In den folgenden Jahren war er unter anderem in der MA 5 (Finanzwirtschaft, Haushaltswesen und Statistik) Leiter des Referates Haushalt und Steuerung. 2011 wurde er Chef des Magistratischen Bezirksamtes 19.

MA 35 "Lebensabteilung" des Magistrats

Anlässlich der Dekretüberreichung unterstrich Magistratsdirektor Hechtner die Bedeutung der MA 35. Da sie mit zahlreichen Lebenssituationen konfrontiert sei, könne man sie als "Lebensabteilung" bezeichnen. Jede Wienerin und jeder Wiener und alle Menschen, die für einen längeren oder dauerhaften Aufenthalt in die Bundeshauptstadt kommen, hätten mit ihr zu tun. Geburt, Ehe, eingetragene Partnerschaft oder die Verzeichnung von Sterbefällen gehören in den Bereich der MA 35. Hechtner: "Mit der Funktion des Dienstellenleiters sind besondere Anforderungen und Ansprüche verbunden, da die Abteilung, in einer so rasch wachsenden Stadt wie Wien, auch so sensible und wichtige Themen wie das Aufenthaltsrecht, die Einwanderung bis zur Verleihung der Staatsbürgerschaft umfasst. Es braucht daher neben fachlicher Kompetenz und Organisationstalent in höchstem Maße auch soziale Intelligenz, die Fähigkeit, mit Menschen umzugehen." Für diese Aufgabe wünschte Hechtner dem neuen Leiter viel Erfolg und auch "das notwendige Glück". (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Werner C. Kaizar
Mediensprecher der Magistratsdirektion
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81087
E-Mail: christoph.kaizar@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012