BAWAG P.S.K. erzielte im Geschäftsjahr 2013 einen Nettogewinn von 229,1 Mio. EUR

Strategische Maßnahmen führen zur deutlichen Verbesserung des operativen Ergebnisses und der Kapitalausstattung

Wien (OTS) - Die BAWAG P.S.K. blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurück. Die operativen Erträge konnten trotz herausfordernder Rahmenbedingungen um 11% auf 1.034 Mio. EUR gesteigert, die operativen Kernaufwendungen um 30,6 Mio. EUR (-5,1%) gesenkt werden. Die Risikokosten haben sich weiter vermindert. Die Common Equity Tier I Quote (CET I-Quote, Vollanwendung Basel 3) errechnet sich mit 9,4%. Dies entspricht einer CET I-Quote (nach Basel 2.5) von 14,4%, die sich um 3,4%-Punkte gegenüber dem Jahresultimo 2012 (11,0%) erhöhte.

Auf Grund höherer Gewinne aus Finanzinstrumenten, niedrigerer operativer Kernaufwendungen und erheblich geringerer Risikokosten konnte die BAWAG P.S.K. trotz deutlich erhöhter Restrukturierungsaufwendungen einen Nettogewinn von 229,1 Mio. EUR im Vergleich zu 107,3 Mio. EUR im Jahr 2012 erzielen.

Lesen Sie bitte mehr in unserer Presseaussendung unter folgendem Link: http://www.ots.at/redirect/bilanz-2013-pa

Weitere Bilder: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/5121

Rückfragen & Kontakt:

BAWAG P.S.K. Konzernpressestelle
Tel.: 0043 (0) 5 99 05 - 31210
E-Mail: presse@bawagpsk.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BAW0002