"Dancing Stars" - erster Solotanz der Damen morgen in ORF eins

Die zweite Live-Show am 14. März in ORF eins

Wien (OTS) - Langsamer Walzer und Cha-Cha-Cha - damit möchten Melanie Binder & Danilo Campisi, Lisbeth Bischoff & Gerhard Egger, Andrea Buday & Thomas Kraml, Roxanne Rapp & Vadim Garbuzov, Andrea Puschl & Christoph Santner am Freitag, dem 14. März 2014, live um 20.15 Uhr in ORF eins bei ihrem ersten "Dancing Stars"-Solotanz bei Jury und Publikum punkten. Die Promiherren präsentieren in der zweiten Show außer Konkurrenz und in der Gruppe einen Discofox: Marco Angelini & Maria Santner, Hubert Neuper & Kathrin Menzinger, Erik Schinegger & Lenka Pohoralek, Daniel Serafin & Roswitha Wieland und Morteza Tavakoli & Julia Burghardt tanzen zu "Don't Stop 'Til You Get Enough".

Um dem Publikum Gelegenheit zu geben, alle "Dancing Stars" besser kennenzulernen, muss in den ersten beiden Sendungen keines der Paare die Show verlassen. Die Jurywertung von Nicole Burns-Hansen, Balázs Ekker, Hannes Nedbal und Thomas Schäfer-Elmayer und das Publikumsvoting für den ersten Solotanz werden in der dritten Ausgabe am 21. März übernommen und fließen in die Entscheidung, wer als erster die Show verlassen muss, ein. Moderiert wird die Erfolgsshow von Mirjam Weichselbraun und Klaus Eberhartinger.

"Einfach tief durchatmen und rausgehen - für die Promidamen wird es ernst

Andrea Buday: "Ich bin jetzt schon mehr aufgeregt als letzte Woche -versuche mich aber selbst zu beruhigen, indem ich ausreichend schlafe und gesund esse." Und weiter: "Ich bin so gut vorbereitet, wie ich nur vorbereitet sein kann. Und ich glaube, dass man im Vergleich zu den ersten Stunden im Probesaal schon merkt, dass ich brav trainiert habe. Am Freitag ist dann wichtig, nicht aufs Atmen und aufs Lachen zu vergessen - denn lachen entspannt."

Andrea Puschl: "Auch wenn der Gruppentanz in der ersten Show geholfen hat, bin ich schon aufgeregt. Gleichzeitig freue ich mich darauf, zeigen zu können, was wir in fünf Wochen trainiert haben." Und weiter: "Die Choreographie sitzt, jetzt feilen wir noch am Feinschliff - Hüften, Arme, Kopfhaltung."

Roxanne Rapp: "Beim Gruppentanz war ich nervös, weil es der erste Auftritt am Parkett war und jetzt beim Solotanz, weil einfach die ganze Aufmerksamkeit auf einen gerichtet ist und auch die Jury ihre erste Bewertung abgibt. Unser Ziel ist es, unser Bestes zu geben und in der Live-Show unseren besten Durchlauf zu zeigen."

Melanie Binder: "Ich bin vor dem ersten Solotanz sehr aufgeregt und hoffe, dass die Schritte, die beim Training gepasst haben, auch am Freitag im Ballroom passen. Bis dahin heißt es die Choreographie durchtanzen - immer wieder durchtanzen. Und wie ein Skifahrer die Strecke, gehe ich die Choreo im Kopf durch." Kurz vor der Sendung wird Binder "einfach tief durchatmen und rausgehen."

Lisbeth Bischoff: "Ich bin gut trainiert und hoffe, dass mein Lampenfieber nicht zu arg wird - aber ein bisschen Lampenfieber ist schon gut für die Spannung, die ich für den Auftritt brauche." Und weiter: "Die Choreographie sitzt. Mein Ziel für die Show ist, den Kopf auszuschalten und über die Tanzfläche zu schweben - manchmal funktioniert das besser und manchmal noch nicht so gut. Ich werde auf jeden Fall versuchen, die einmalige Stimmung im Ballroom zu genießen und Spaß zu haben."

Musikauswahl und Votingnummern der Promidamen

Unter 09010 5909 und der angehängten Startnummer (50 Cent pro Anruf/SMS) kann für den jeweiligen Favoriten gevotet werden. Die Votingnummern müssen nicht der Startreihenfolge entsprechen.

Paar 06: Andrea Buday & Thomas Kraml: "Edelweiß" (Langsamer Walzer) Paar 07: Andrea Puschl & Christoph Santner: "I Gotta Feeling" (Cha-Cha-Cha)
Paar 08: Roxanne Rapp & Vadim Garbuzov: "Can You Feel The Love Tonight" (Langsamer Walzer)
Paar 09: Melanie Binder & Danilo Campisi: "Call Me Maybe" (Cha-Cha-Cha)
Paar 10: Lisbeth Bischoff & Gerhard Egger: "(You Make Me Feel Like) A Natural Woman" (Langsamer Walzer)

Weitere Infos zur neunten Staffel - "Dancing Stars" im Internet, Publikumskarten und -führungen - sind unter presse.ORF.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004