LAE - Leseranalyse Entscheidungsträger 2013

Die Wochentitel der Wirtschaftskammern sind klare Reichweiten-Gewinner

Wien (OTS) - Laut den am 12. März 2014 veröffentlichten Ergebnissen der LAE - Leseranalyse Entscheidungsträger 2013 weisen die Wochenzeitungen der Wirtschaftskammern - im Vergleich zu vielen bekannten Wochenformaten - mit 23,8% die höchste Reichweite auf. Der Österreichische Wirtschaftsverlag, seit vielen Jahren enger Werbe-und Anzeigen-Partner vieler Kammermedien, sieht dies als beachtlichen Erfolg der Kooperationen mit hoch spezialisiertem Fokus auf die Bedürfnisse von Österreichs KMU. Die Zeitungen der Wirtschaftskammern werden überdurchschnittlich von der 1. Managementebene (28,2%) und da vermehrt von Inhabern (29,6%) und Geschäftsführern (25,4%) gelesen. Bei den Funktionen sticht besonders der Bereich der Finanzentscheider mit 25,7% hervor.

Die LAE - Leseranalyse Entscheidungsträger gibt Auskunft über die aktuellen Print-Medien-Leistungsdaten in Bezug auf die relevanten B2B-Zielgruppen der wirtschaftlichen Entscheidungsträger Österreichs. Sie wird in einem Zweijahresintervall gemacht und ist ein Gemeinschaftsprojekt von insgesamt 14 österreichischen Verlagen, das vom IFES Institut für empirische Sozialforschung durchgeführt wird.

www.wko.at
www.wirtschaftsverlag.at

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsverlag GmbH
Herr Thomas Zembacher, Geschäftsführer
Tel. 01 54 664 101

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WIV0002