Stöger, Wehsely und Oxonitsch bringen Kindergartenkinder auf den gesunden Geschmack

Geschichten rund um kindgerechtes Essen mit dem kleinen Drachen WiNKi - ab sofort kostenlos erhältlich

Wien (OTS) - Der kleine Drache WiNKi ist die zentrale Figur im Projekt Wiener Netzwerk Kindergartenverpflegung der Wiener Gesundheitsförderung. War er bisher - in Form einer Handpuppe und gemeinsam mit eigens ausgebildeten ErnährungsexpertInnen - vor allem in den Wiener Kindergärten unterwegs, so bringt er jetzt das Thema kindgerechte Ernährung auch zu den Wiener Familien nach Hause.

"Die Abenteuer des kleinen Drachen WiNKi", das sind zwei spannende Geschichten zum Vorlesen. Kindgerecht aufbereitet zeigen sie tägliche auftauchende Fragen auf, mit denen sich Kinder und Eltern konfrontiert sehen. Wie viel Naschen ist erlaubt? Welche Speisen machen müde und welche geben frische Energie? Wie können langweilige Bananen für vermeintliche "Obstmuffel" in lustige "Bananenboote" verwandelt werden?

Anlässlich der Präsentation der Geschichten in einem Kindergarten der MA 10 in der Leopoldstadt konnten sich Gesundheitsminister Alois Stöger, Gesundheits- und Sozialstadträtin Sonja Wehsely und Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch selbst davon überzeugen, wie viel Spaß die Kinder beim Vorlesen hatten. Für Gesundheitsminister Stöger sind die WiNKi-Geschichten "ein schönes Beispiel dafür, wie wir Kinder und Eltern gleichzeitig erreichen können." Das gemeinsame Lesen soll einen Anstoß geben, sich mit den eigenen Ernährungsgewohnheiten auseinander zu setzen. "Die Freude und Begeisterungsfähigkeit der Kinder müssen wir nutzen, um schon in diesen jungen Jahren das spätere positive Gesundheitsverhalten zu fördern", zeigt sich Gesundheitsstadträtin Wehsely überzeugt. Bewusstseinsbildung habe schon seit geraumer Zeit einen hohen Stellenwert in den Kindergärten der Stadt, betonte Bildungsstadtrat Oxonitsch: "Es gibt eigene Gemüsebeete oder Marktausflüge. Das WiNKi-Projekt bildet dazu eine wunderbare Ergänzung."

Für Dennis Beck, Geschäftsführer der Wiener Gesundheitsförderung, zeichnet sich das Projekt Wiener Netzwerk Kindergartenverpflegung vor allem dadurch aus, "dass damit erstmals alle Gruppen erreicht werden, die für die gesunde Ernährung der Kinder entscheidend sind." Gemeinsam mit den VerpflegungsanbieterInnen wird an einer optimalen Speisenfrequenz und einwandfreiem Qualitätsmanagement gearbeitet. Die MitarbeiterInnen in den Kindergärten bekommen durch die Workshops vor Ort und über die Wiener Ernährungsakademie das notwendige Rüstzeug mit auf den Weg.

Mit der neuen Broschüre haben jetzt auch die Eltern ein einfaches Hilfsmittel an der Hand, um sich gemeinsam mit ihren Kindern in entspannter Atmosphäre mit dem Thema "Gesund essen" zu beschäftigen. Die Broschüre, die in einer Auflage von 50.000 Stück gedruckt wurde, kann ab sofort kostenlos angefordert werden:
Broschüren-Bestellservice der Wiener Gesundheitsförderung, Telefon:
01 4000 76924, Email: broschueren@wig.or.at. Zusätzlich wird sie auch in allen der rund 300 am Projekt beteiligten Kindergärten verteilt.

Wiener Netzwerk Kindergartenverpflegung - WiNKi

Die gesündere Wahl beim Essen zur leichteren Entscheidung machen! Das ist das aktuelle Ziel der österreichischen Vorsorgestrategie der Bundesgesundheitsagentur. In Wien setzt die Wiener Gesundheitsförderung im Rahmen dieser Initiative seit 2012 konkrete Maßnahmen zur nachhaltig gesunden Ernährung an Wiener Kindergärten. Mit der Umsetzung ist die Arbeitsgemeinschaft für moderne Ernährung (AGmE) beauftragt. Die Wiener Ernährungsakademie ist ein gemeinsames Projekt der Wiener Gesundheitsförderung mit der Österreichischen Gesellschaft für Ernährung.

Rückfragen & Kontakt:

Christoph Ertl
Pressesprecher Minister Stöger
Telefon: +43 1 71100 4505
Mobil: +43 664 88392475
Email: christoph.ertl@bmg.gv.at

Eva-Maria Wimmer
Mediensprecherin Stadträtin Wehsely
Telefon: +43 1 4000 81243
Mobil: +43 676 8118 69549
Email: eva-maria.wimmer@wien.gv.at

Michaela Zlamal
Mediensprecherin Stadtrat Oxonitsch
Telefon: +43 1 4000 81930
Email: michaela.zlamal@wien.gv.at

Franziska Renner
Wiener Gesundheitsförderung
Telefon: +43 1 4000 76921
Mobil: +43 676 8118 76921
Email: franziska.renner@wig.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009