BZÖ-GROSZ gratuliert Kärntner BZÖ-Arbeitnehmern zum Wahlerfolg

Auf Anhieb mit zwei Mandaten in AK-Vollversammlung vertreten - Mandatsraub der FPK nun durch desaströses Wahlergebnis für FPÖ gerächt

Wien/Klagenfurt (OTS) - BZÖ-Chef Gerald Grosz gratulierte heute den Kärntner BZÖ-Arbeitnehmern zum Wahlerfolg bei der Arbeiterkammerwahl. "Auf Anhieb ist es unserem Listenführer Klaus Kotschnig gelungen, die BZÖ-Arbeitnehmer in die Vollversammlung mit zwei Mandaten zu führen. Das ist ein ganz großartiger Erfolg!", so Grosz.

Im Jahr 2009 habe das BZÖ noch vor der FPK-Spaltung gemeinsam kandidiert und über 20 Prozent der Stimmen erlangt. Nach der Spaltung des FPK hatten die Freiheitlichen alle Mandate dem BZÖ geraubt. Das BZÖ war in der Arbeiterkammer nicht mehr vertreten. "Dieser Mandatsraub der FPÖ hat sich gerächt. Die Blauen sind von 14 Mandaten auf 6 Mandate abgestürzt. Die blauen Arbeitnehmervertreter können sich bei Ragger und Co. bedanken. Jetzt sind wir wieder mit zwei Mandaten vertreten. Meinen Freunden geht es jetzt darum, die Forderungen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der AK ordentlich zu vertreten", so der Bündnischef.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)
Tel.: 0664/24 33 709
dominik.kamper@bzoe.at
www.bzoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0001