Bundesheer: Unfallopfer verstorben

Wien (OTS/BMLVS) - Gestern kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem LKW des Bundesheeres und einem Radfahrer. Der Unfall ereignete sich gegen 15.10 Uhr auf der L163 zwischen Bruck/Leitha und Wilfleinsdorf. Der Radfahrer verstarb in den Nachtstunden im Spital.

Das Bundesheer bedauert den Unfall und trauert mit den Angehörigen.

Das Bundesheer-Fahrzeug wurde von einem 19-jährigen Zeitsoldaten aus dem Burgenland gelenkt. Er ist Angehöriger der Heerestruppenschule in Bruckneudorf. Der Fahrer befindet sich in psychologischer Betreuung. Er war alleine im Fahrzeug. Der von der Polizeiinspektion Parndorf unmittelbar nach dem Unfall durchgeführte Alkoholtest ergab 0,0 Promille.

Rückfragen & Kontakt:

Militärkommando Burgenland
Major Alexander KOVACS
TelNr.: 0664/622-8305

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001