Strache/Gudenus: Grüne gehen auf FP-Forderungen ein

Der schale Beigeschmack undemokratischen Vorgehens bleibt!

Wien (OTS/fpd) - In der heutigen Gesprächsrunde mit Bürgermeisterin Vassilakou konnte die FPÖ einmal mehr ihre Kritik über die private Umfrage ohne demokratische Legitimation zur Sprache bringen. "Wir bleiben auf unserem Standpunkt, dass die Befragung im rechtlich luftleeren Raum stattgefunden hat", bekräftigt der Wiener FPÖ Landesparteichef NAbg. Heinz-Christian Strache die Forderung nach einer wienweiten Volksbefragung.

"Da wir unserer Erfahrung nach allerdings davon ausgehen müssen, dass die Grünen unserem Wunsch nach ehrlicher Demokratie nicht nachkommen werden, haben wir versucht, unsere Bedenken einzubringen und konstruktive Lösungsvorschläge eingebracht", erklärt Strache. Dazu zählen mehr Querungsmöglichkeiten sowie eine echte Fußgängerzone, wo Radfahrer absteigen und schieben müssen.

"Positiv überrascht hat uns, dass die Vizebürgermeisterin unserem Wunsch nachgekommen ist, Bürgerinitiativen in die weitere Planung miteinzubeziehen", so der Wiener Rathausklub-Chef Mag. Johann Gudenus. Allerdings bleibt es ein Rätsel, warum Vassilakou nun zugesagt hat, die Handeltreibenden in die Projektplanung einzubinden. "Es ist sehr großmütig von der Frau Vizebürgermeister, endlich jene einzubeziehen, die bis dato nichts mitzureden hatten, deren Existenz allerdings auf dem Spiel steht", sagt Gudenus: "Wir sind froh, dass auch diese permanent wiederholte Forderung der FPÖ endlich umgesetzt wird."

Nichts desto trotz bleibt bei der "Causa Mariahilfer Straße" ein schaler Nachgeschmack. "Auch wenn heute ein respektvolles Gespräch auf Augenhöhe stattgefunden hat, können wir die undemokratische Vorgehensweise der Grünen nicht einfach so hinnehmen. Unsere Anzeigen bleiben selbstverständlich aufrecht", schließt Landesparteiobmann Strache. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien, Pressestelle
Tel.: 01/ 4000 81787

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001