Rübig: Europa durch Raumfahrt zu Innovations- und Technologiestandort machen

EU-Parlament beschließt Agentur für Satellitennavigationssystem Galileo und Erdbeobachtungsprogramm Copernicus

Straßburg, 12. März 2014 (ÖVP-PD) Die ÖVP hat heute für die Stärkung und den Ausbau der europäischen Raumfahrt gestimmt. "Wenn wir die europäische Raumfahrt stärken, stärken wir Europa als Forschungs-, Innovations- und Technologiestandort. Wir erhoffen uns dadurch nicht nur wirtschaftliche, sondern auch strategische und ökologische Vorteile", so Paul Rübig, Industrie- und Forschungssprecher der ÖVP im EU-Parlament. Das Europaparlament beschließt heute die Einrichtung einer Agentur zur Verwaltung des europäischen Satellitennavigationssystems Galileo und den Aufbau des EU-Erdbeobachtungsprogramms Copernicus. ****

Die Agentur für das europäische Satellitennavigationssystem Galileo soll künftig europäische Unternehmen, insbesondere kleine und mittlere Unternehmen, dabei unterstützen, das System zu nutzen. "Logistik, Produktion, Energieversorgung und Luftverkehrsmanagement sind nur einige Bereiche, die massiv von Galileo profitieren werden", erklärt Rübig. Wichtigstes Ziel sei aber die strategische Autonomie Europas. "Europa muss sich von anderen Satellitennavigationssystemen, wie dem russischen Glonass oder dem amerikanischen GPS unabhängig machen", so der EU-Abgeordnete.

Copernicus ist das europäische Erdbeobachtungsprogramm mit der Aufgabe, Umweltdaten zu liefern. "Durch die Überwachung der Meere und der Atmosphäre können wir Daten über die Auswirkungen des Klimawandels in Europa sammeln um Gegenmaßnahmen gezielt zu steuern. Außerdem wird Copernicus präzisere Voraussagen von Erdbeben oder Überschwemmungen ermöglichen", so Rübig abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Paul Rübig MEP, Tel.: +32-2-284-5749, paul.ruebig@ep.europa.eu
Anna Meusburger M.A., EVP-Pressedienst, Tel.: +32-493-183297,
anna.meusburger@ep.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002