Korun zu Vordernberg: Raus aus den Verträgen mit G4S

Grüne: Erster Bericht der Volksanwaltschaft bestätigt fehlende Verfassungsmäßigkeit

Wien (OTS) - "Der heute präsentierte erste Bericht der Volksanwaltschaft zur Teilprivatisierung des Schubhaftgefängnisses Vordernberg bestätigt unsere seit Monaten geäußerten Bedenken. Die Verträge privatisieren teilweise hoheitliche Aufgaben. Die Konsequenz aus diesen nun auch offiziellen Erkenntnissen kann nur sein: Raus aus diesen Verträgen! Es darf nicht weiter die Verfassung gebrochen werden", sagt die Vorsitzende des parlamentarischen Menschenrechtsausschusses und Menschenrechtssprecherin der Grünen, Alev Korun.

"Bei Verträgen, die wie im Fall von Vordernberg von Anfang an ein Pfusch waren, sind weitere Flickversuche sinnlos und kontraproduktiv, denn sie würden die Missachtung der Verfassung nur fortsetzen", schließt Korun.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001