Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz: 20 Betriebe wurden von der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse mit Gütesiegeln belohnt

In Anwesenheit von Gesundheitsminister Alois Stöger gab es gestern Abend in Graz für 20 steirische Unternehmen die begehrten Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung.

Graz (OTS) - Vorbeugen ist besser als heilen - oder anders formuliert: Investitionen in die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen sich für Unternehmen doppelt und dreifach bezahlt. Wer sich am Arbeitsplatz wohl fühlt, wird seltener krank, bringt bessere Leistungen und identifiziert sich stärker mit seinem Unternehmen. Jeder in die Betriebliche Gesundheitsförderung investierte Euro fließt, so belegen zahlreiche Studien, mindestens dreifach als Gewinn in die Firmenkasse zurück.

20 steirische Unternehmen, die sich um die Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) seit Jahren besonders verdient machen, wurden gestern Abend im Grazer Hotel Weitzer von der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse und vom Fonds Gesundes Österreich für ihr Engagement ausgezeichnet: Gesundheitsminister Alois Stöger, STGKK-Obfrau Verena Nussbaum, STGKK-Generaldirektorin Andrea Hirschenberger und Klaus Ropin vom Fonds Gesundes Österreich überreichten die begehrten BGF-Gütesiegel, deren Verleihung von der Erfüllung strenger Qualitätskriterien abhängig ist. Herausragend: Mit Norske Skog, Sappi und der Steiermärkischen Bank und Sparkasse durften sich gleich drei Unternehmen über die dritte Wiederverleihung freuen.

Die STGKK ist als Regionalstelle des Österreichischen Netzwerkes für BGF in der Steiermark zentrale Anlaufstelle für alle Unternehmen. Was 2005 mit sieben Betrieben begann, ist mittlerweile zum umfassenden Netzwerk "Gesunde Mitarbeiter, erfolgreiche Unternehmen" mit rund 120 steirischen Betrieben gewachsen. Dadurch hatten bislang mehr als 60.000 Beschäftigte in STGKK-Partnerunternehmen Zugang zu betrieblichen Gesundheitsförderungsmaßnahmen. Das BGF-Gütesiegel wird für drei Jahre verliehen.

Folgende Betriebe wurden ausgezeichnet:

Erstverleihungen

  • Caritas Diözese Graz-Seckau
  • Flextime Personalservice, Weiz
  • Fritz Jeitler Futtermittel, Berndorf
  • research team, Jiménez-Schmon-Höfer, Graz
  • Sandvik Mining and Construction, Zeltweg
  • Sport Pilz, Gleisdorf
  • Taucher GmbH, Brodingberg
  • Thermalquelle Loipersdorf

Wiederverleihungen

  • Bundesministerium für Finanzen, Steiermark (2. Wiederverleihung)
  • Eurotransline Holding, Leibnitz (2. Wiederverleihung)
  • Geriatrische Gesundheitszentren Stadt Graz (2. Wiederverleihung)
  • Lehrwerkstätte der Siemens AG, Graz-Eggenberg
  • LKH Bruck
  • LKH Voitsberg
  • LKH Weiz (2. Wiederverleihung)
  • Norske Skog, Bruck (3. Wiederverleihung)
  • Sappi Austria, Gratkorn (3. Wiederverleihung)
  • Stadt Graz
  • Stahl Judenburg GmbH
  • Steiermärkische Bank und Sparkassen AG (3. Wiederverleihung)

AVISO an die Redaktionen: Ein honorarfreies Foto wird auf Wunsch gerne übermittelt.

Rückfragen & Kontakt:

Steiermärkische Gebietskrankenkasse
Dieter Hausberger
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0316 / 8035-1615

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKS0001