"PokerStars.net European Poker Tour" gastiert in zwei Wochen in Wien

+ Wien wird zum Poker-Mekka Europas + Mehr als 40 Nationen werden vertreten sein + Zudem auch dabei: Missy May, Axel Stein, CommanderKrieger

Wien (OTS) - In zwei Wochen startet das Pokerspektakel in Wien - vom 19. bis zum 29. März findet der deutschsprachige Stopp der "PokerStars.net European Poker Tour" (PokerStars.net EPT) in der Wiener Hofburg statt. Das Hauptturnier, das sogenannte Main Event, startet am 23.März. Ausgetragen wird das Pokerfestival in Kooperation mit der Concord Card Casino Gruppe.

Bei dem elf tägigen Pokerturnier werden Spieler aus mehr als 40 Ländern erwartet. Bei dem letzten deutschsprachigen Stopp in Berlin 2013 waren über 2.500 Spieler aus 55 Nationen vor Ort. "Eine ähnliche Beteiligung erwarten wir auch in Wien", so EPT-Präsident Edgar Stuchly, "der Standort Wien, die prestigereiche Hofburg-Location und der Turnierplan mit 40 Pokerturnieren wird sicherlich für einen großen Ansturm sorgen".

Auch Promis greifen zu den Karten

So haben sich auch bereits einige Prominente für das Main Event angekündigt: der Gaming-Star CommanderKrieger unter anderem bekannt aus der MyVideo.de Show "Let's Play Poker", Schauspieler und Komiker Axel Stein. Auch die österreichische Schauspielerin, Sängerin und Moderatorin Missy May greift am 23. März bei dem Women's Event zu den Karten.

Spieler aus mehr als 40 Nationen vertreten

Es werden alle Spieler des Team PokerStars.de das vor Ort sein. Darüber hinaus werden internationale Spieler aus mehr als 40 Nationen erwartet. Unter anderem haben Liv Boeree, Bertrand "ElkY" Grospellier und Eugene Katchalov sowie Luca Pagano aus dem Team PokerStars ihre Teilnahme bereits bestätigt. Die aus UK stammende Liv Boeree gilt mit Live-Turnierpreisgeldern von fast Euro1,5 Millionen als eine der erfolgreichsten Pokerspielerinnen aller Zeiten.Neben ihr nimmt der Franzose Bertrand "ElkY" Grospellier als ein weiterer Star am Pokertisch Platz. ElkYs größter Sieg war der Sieg beim PokerStars Caribbean Adventure 2008, bei dem er sich gegen 1.013 Teilnehmer durchsetzte und ein Preisgeld von über Euro1,4 Millionen gewann.

Englischer und deutscher Webcast

Wer nicht vor Ort sein kann, kann das Pokerfestival weltweit über den englischen eptlive.com oder den deutschen Webcast auf SPORT1.de sowie Pokerfirma.com verfolgen. Am 23. März startet er mit dem Finaltisch des Eureka-Main Events, ab dem 24. bis zum 29. März wird dann das Main Event der "PokerStars.net EPT" gestreamt. Die Übertragung der Finaltische am 23. und 29. März erfolgen jeweils eine Stunde zeitversetzt, da die Karten der Spieler sichtbar sein werden.

Rückfragen & Kontakt:

Katharina Schramm
pokerstars.presse@s-f.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008