Stronach/Lugar: Bereits über 27.100 Stimmen für Aufklärung in Causa Hypo

Wie lange wollen SPÖ und ÖVP Bürger-Votum noch ignorieren?

Wien (OTS) - Team Stronach Finanzsprecher Abg. Robert Lugar fordert angesichts des gewaltigen Zuspruchs der Bevölkerung für die gemeinsame Oppositions-Petition SPÖ und ÖVP auf, einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur Causa Hypo endlich zuzulassen. "Über 27.100 Zustimmungserklärungen in nur einer Woche sind ein deutliches Signal der Menschen für eine lückenlose Aufklärung. Wie lange wollen Rot und Schwarz dieses Bürger-Votum noch ignorieren", so Lugar.

Nur ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss könne die Vorgänge rund um die Verstaatlichung der Hypo Alpe Adria sowie die teilweise nicht nachvollziehbaren Geschehnisse in den Jahren danach umfassend aufarbeiten. "SPÖ und ÖVP sagen immer, dass die Verstaatlichung unausweichlich war. Es stellt sich daher die Frage, warum die Regierungsparteien diesen U-Ausschuss dann partout verhindern wollen", so Lugar weiter.

"Wir werden mittels dieser gemeinsamen Oppositions-Petition jedenfalls weiter Druck ausüben. Je mehr Menschen eine Stimme für Aufklärung abgeben, desto eher besteht die Chance, dass SPÖ und ÖVP nachgeben und wir einen U-Ausschuss zur Hypo durchsetzen können", betont Lugar.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub/Presse
Tel.: ++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0002