Bezirksvorsteher Blimlinger: BürgerInnenumfrage bringt eindeutiges Ergebnis pro Verkehrsberuhigung

Wien (OTS) - In einer ersten Reaktion zeigt sich der Bezirksvorsteher von Wien Neubau, Thomas Blimlinger, erfreut über das Ergebnis der Umfrage zur Mariahilfer Straße. "53,23% sind ein eindeutiges Ergebnis für Verkehrsberuhigung!"

Positiv bewertet Blimlinger auch die hohe Beteiligung, die mit 67 % ähnlich einer Bezirksvertretungswahl war. "Die Information im Vorfeld war also wichtig und richtig. Auch der geringe Anteil an ungültigen Stimmen zeigt, dass die Information bei den Menschen angekommen ist - von den rund 33.122 Stimmen waren lediglich 185 ungültig. Die hohe Beteiligung zeigt auch, dass die Wienerinnen und Wiener aktiv an der Gestaltung ihrer Stadt mitarbeiten wollen. Jetzt müssen die Ergebnisse der Umfrage rasch umgesetzt werden", so Blimlinger.

Ebenfalls erfreut zeigt sich Blimlinger über die Ergebnisse der Unterfragen, die für die Öffnung von zusätzlichen Querungen und Radfahren im Bereich der FußgängerInnenzone ausgingen. "Kleinräumige Durchlässigkeit in der Stadt ist gut und Erreichbarkeit für AnrainerInnen und Wirtschaftsbetriebe wichtig. Den überregionalen Durchzugsverkehr müssen wir weiterhin reduzieren", so Blimlinger. Erfreulich ist auch, dass Radfahren als zeitgemäße Mobilitätsform in der FußgängerInnenzone weiterhin möglich ist.

Blimlinger verweist darauf, dass es jetzt darum gehe, für die unmittelbaren BewohnerInnen der Mariahilfer Straße, aber auch für die Wirtschaft alltagstaugliche und lebensnahe Lösungen zu erarbeiten. "Ich möchte die Kluft zwischen Befürwortern und Gegnern überwinden, die ja von Parteien und Interessengruppen in den Bezirk hineingetragen wurden. Es geht jetzt darum, auch die Sorgen derer, die dagegen gestimmt haben, ernst zu nehmen und einzubeziehen. Nicht jeder Befürworter ist mit allem in der Mariahilfer Straße und im Bezirk einverstanden, nicht jeder Gegner lehnt Verkehrsberuhigung per se ab", so Blimlinger abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bezirksvorstehung Neubau
Mag.a Susanne Häßler
7., Hermanngasse 24-26
susanne.haessler@wien.gv.at
Tel: 01 4000 07114

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GWI0001