ERZBERGRODEO XX: Gipfeltreffen der internationalen Motorrad-Offroad-Elite am Berg aus Eisen!

Gipfeltreffen der Topfahrer beim 20sten Erzbergrodeo / Starkes österreichisches Teilnehmerfeld / Online-Presseanmeldung startet am 5. März 2014 auf www.erzbergrodeo.at

Enzersfeld (OTS) - In weniger als 90 Tagen werden mehr als 1.500 Motorrad-Offroadfahrer aus aller Welt die kleine Stadtgemeinde Eisenerz im Herzen Österreichs zum bereits 20sten Mal ins Epizentrum der internationalen Offroadszene verwandeln. Profis und ambitionierte Amateure steigen vom 29. Mai bis 1. Juni 2014 Schulter an Schulter mit dem unerbittlichen "Berg aus Eisen" in den Ring. Das Teilnehmerfeld der Erzbergrodeo-Jubiläumsausgabe liest sich wie das Who-is-Who des Offroad-Motorradsports und garantiert enorme Spannung in den Rennbewerben. Hier ein Überblick über die Favoriten und Superstars des Erzbergrodeo XX:

Das KTM Extreme Enduro Factory Racing Team reist zur 20sten Erzbergrodeo-Ausgabe mit einem enorm starken Fahrer-Line-Up nach Eisenerz. Nach einer zweijährigen Pause kehrt mit Taddy BLAZUSIAK (POL) der erfolgreichste Red Bull Hare Scramble Teilnehmer aller Zeiten zurück zu "seinem" Erzberg. Taddy konnte das berühmt-berüchtigte Xtreme-Enduro am Berg aus Eisen beeindruckende 5-mal in Folge gewinnen (2007-2011) und holte sich vor kurzem seinen bereits fünften FIM Superenduro Weltmeistertitel in die Trophäensammlung. Trotz zwei Jahren Erzbergrodeo-(Renn)Pause zählt der 30-jährige Pole zu den absoluten Sieganwärtern der Jubiläumsausgabe.

Mit Jonny WALKER (UK), Taichi TANAKA (JAP) und KTM-Neuzugang Andreas LETTENBICHLER (GER) gehen drei weitere Topfahrer für die Mattighofener an den Start. Der 23-jährige Brite Walker fuhr bei seinem Erzbergrodeo-Debut 2011 bereits aufs Podium und holte sich ein Jahr später sogar seinen ersten Red Bull Hare Scramble Sieg. Im Vorjahr musste sich Jonny mit dem 4ten Platz begnügen und lässt seither keinen Zweifel darüber aufkommen, dass er 2014 wieder AUF statt neben dem Podium stehen möchte. 4-mal am Start, 4-mal im Ziel:
die Erzbergrodeo-Statistik von Taichi Tanaka kann sich sehen lassen und macht den sympathischen Japaner auch 2014 zu einem der Favoriten für eine Top-5 Platzierung beim Red Bull Hare Scramble. Als erfolgreichster deutscher Extreme-Endurosportler der letzten Jahre kennt Andreas Lettenbichler das Erzbergrodeo-Podium wie kaum ein anderer. Ganze 5-mal stand der sympathische Rosenheimer bereits unter den Top-3, ein Sieg ist aber noch ausständig. Im Vorjahr feierte "Letti" hinter Graham Jarvis den zweiten Platz beim Red Bull Hare Scramble. Als Youngster im KTM-Team kann der 22-jährige Philipp SCHOLZ (GER) bereits eine Red Bull Hare Scramble Zielankunft, sowie Top-Platzierungen beim Red Bull Sea to Sky Extreme-Enduro vorweisen. Der Allgäuer gilt als großes Talent der kommenden Jahre und komplettiert den starken KTM-Werksauftritt am Erzbergrodeo 2014.

Das neu aufgebaute Bel Ray Husqvarna Enduro Factory Team stellt mit Graham JARVIS (UK) und Alfredo GOMEZ (ESP) gleich zwei potentielle Anwärter auf den Sieg beim Red Bull Hare Scramble 2014. Jarvis feierte im Vorjahr seinen ersten, lang ersehnten Triumph am Berg aus Eisen, während der 24-jährige Spanier mit seinem ersten Erzbergrodeo-Podium (3ter Platz Red Bull Hare Scramble 2013) eine überdeutliche Talentprobe ablegte. Mit Xavi GALINDO (ESP) geht ein weiterer erfahrener Spitzenfahrer für Husqvarna in den Kampf mit dem Erzberg, und schließlich komplettiert eine echte Enduro-Legende den blau-weiss-gelben Auftritt: mit dem 8-fachen Enduro-Weltmeister Juha SALMINEN (FIN) schickt Husqvarna einen der schnellsten Offroad-Motorradfahrer aller Zeiten zum Erzbergrodeo. Salminen konnte bereits 2001 das Red Bull Hare Scramble gewinnen und ist amtierender Enduro-Vizeweltmeister in der E1-Klasse.

Für das italienische Beta Enduro Factory Team gehen mit den Brüdern Ben und Dan HEMINGWAY (UK), sowie dem Kalifornier Cody WEBB (USA) ebenfalls absolute Podiumskandidaten an den Start. Mit einem 3ten Platz und 4 weiteren Top-5 Platzierungen zählt Ben Hemingway zu den Topfahrern am Erzberg und ist auch 2014 heißer Anwärter auf einen Spitzenplatz beim Red Bull Hare Scramble. Sein älterer Bruder Dan kann mit vier Top-10 Ergebnissen ebenfalls auf eine ordentliche Erfolgsstory verweisen. Mit Cody Webb bringt Beta den zur Zeit erfolgreichsten amerikanischen Extreme-Enduropiloten zum Erzberg. Der 25-jährige Sunnyboy aus Kalifornien zählt in der AMA Endurocross Serie zu den stärksten Herausforderen von Taddy Blazusiak und wurde beim diesjährigen Hell's Gate Xtreme Enduro (ITA) knapper Dritter hinter Graham Jarvis und Jonny Walker.

Das südafrikanische Brother Broadlink KTM Team schickt mit Wade YOUNG (RSA) ein extrem heißes Eisen ins heurige Rennen. Der erst 18-jährige Schützling von Erzbergrodeo-Legende Alfie Cox war 2012 der jüngste Sieger der legendären Roof of Africa Hardenduro-Rallye und erreichte bei seinem ersten Erzberg-Antritt 2013 als 11ter das Ziel des Red Bull Hare Scrambles. Wade zählt zu den ganz großen internationalen Talenten des Hardendurosports.

Publikumsfavorit Paul BOLTON (UK) startet erneut für das englische Eurotek KTM Team und geht voll motiviert in sein bereits achtes Erzbergrodeo. Der 34-jährige "Working Class Hero" stand bereits am Red Bull Hare Scramble Podium und will nach seinem frühzeitigen Ausscheiden im Vorjahr heuer wieder ganz vorne mitmischen. Ein weiterer Fixstarter am Erzbergrodeo 2014 ist Trial-Legende Dougie LAMPKIN (UK). Der 12-fache (!) Trial-Weltmeister stand beim Red Bull Hare Scramble bereits 3mal am Podium und zählt definitiv zu den Favoriten für den Sieg bei der Jubiläumsausgabe.

Ein großes Fragezeichen steht nach wie vor hinter der Teilnahme von David KNIGHT (UK) beim Erzbergrodeo 2014. Der "Knighter" kündigte zu Jahresbeginn zwar an, sich 2014 voll und ganz auf die klassichen Xtreme-Enduros zu konzentrieren, wollte zu Redaktionsschluß aber noch keine definitive Zusage über seine weiteren Saisonpläne geben. Mit zwei beeindruckenden Erfolgen beim Red Bull Hare Scramble zählt der 3-fache Enduro-Weltmeister und 2-fache GNCC-Champion zur erlesenen Truppe der Erzbergrodeo-Legenden.

Starkes österreichisches Teilnehmerfeld beim Erzbergrodeo XX

Trotz des enorm starken internationalen Teilnehmerfeldes verzeichnen die heimischen Endurocracks Jahr für Jahr beachtliche Erfolge am Erzberg. Mit Lars ENÖCKL (NÖ, KTM), Erich BRANDAUER (NÖ, KTM), Dieter RUDOLF (NÖ, KTM), Ossi REISINGER (OÖ, Husqvarna), Seppi FALLY (NÖ, Kawasaki), Michael STAUFER (NÖ, KTM), Mario HIRSCHMUGL (Stmk, KTM), Matthias WIBMER (Tirol, KTM), Walter FEICHTINGER (OÖ, KTM) und Niki STELZMÜLLER (OÖ, Husqvarna) stellt sich auch 2014 eine schlagkräftige rot-weiss-rote Truppe gegen den Ansturm aus dem Ausland.

Während Enöckl und Brandauer mit etlichen internationalen Erfolgen im Extreme-Endurosport zu Österreichs heißesten Eisen für das Red Bull Hare Scramble zählen, gehören Reisinger, Fally, Wibmer, Hirschmugl und Staufer sogar zum engeren Siegerkreis des Kärcher Rocket Ride Steilhangrennens und des Generali Iron Road Prologs. Heimische Motorsportfans dürfen sich also durchaus auf ordentlichen Jubel an allen vier Erzbergrodeo-Veranstaltungstagen einstellen.

Bereits zum dritten Mal stellen sich zwei Publikumslieblinge aus einem ganz anderen Metier der Herausforderung Erzbergrodeo: Tobias MORETTI und Gregor BLOEB sind bekanntlich seit ihrem erfolgreichen Antreten beim Africa Race 2012 und ihrem ersten Erzberg-Besuch im selben Jahr chronisch am Hardendurovirus "erkrankt". Das mehrfach international ausgezeichnete Tiroler Brüderpaar wechselt daher auch 2014 wieder von der Film- und Theaterbühne auf die ebenso gnadenlose Naturbühne des "Eisernen Giganten"!

Erzbergrodeo Presseanmeldung startet am 5. März 2014

Das Erzbergrodeo bietet interessierten Presse- und Medienvertreter auch 2014 wieder die Möglichkeit, direkt vor Ort von der weltweit renommierten Motorrad-Offroadsportveranstaltung zu berichten. Die Online-Registrierung für die Akkreditierung als Presse-/Medienvertreter startet am Mittwoch, den 5. März 2014 ab 9:00 Uhr MEZ auf www.erzbergrodeo.at

Das Erzbergrodeo Press/Media-Service unterstützt akkreditierte Journalisten vor Ort mit zahlreichen Serviceleistungen (siehe Anhang), die eine Berichterstattung in größtmöglicher Nähe zum actionreichen Geschehen am "Berg aus Eisen" ermöglicht. Anmeldeschluß für die Registrierung ist Freitag, der 9. Mai 2014.

Alle Infos zum Evento auf
www.erzbergrodeo.at
Pressebild-Download (honorarfrei) auf
www.gepa-pictures.com

Videos (News, Clips,...) und weiteres Bildmaterial auf www.redbullcontentpool.com

Rückfragen & Kontakt:

Martin Kettner
Erzbergrodeo Press/Media Service
MOBILE: +43 699 113 46 833
martin.kettner@erzbergrodeo.at
www.Erzbergrodeo.at
www.Motorradreporter.com
www.Motomedia.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MOR0001