Bundesminister Rupprechter wird Bio-Landwirtschaft stärken

Wien (OTS) - "Es wird noch Nachschärfungen am Programmentwurf geben", mit dieser Ankündigung reagiert Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter auf die Verunsicherung im Bio-Sektor bezüglich der künftigen Förderungen für die biologische Landwirtschaft. BIO AUSTRIA Obmann Rudolf Vierbauch sieht darin einen Schritt in die richtige Richtung.

Rupprechter verweist auf die finalen Verhandlungen über die Verteilung der Mittel für die Ländliche Entwicklung und die Prämienhöhe. Deshalb können noch keine endgültigen Zahlen genannt werden. "Unterm Strich wird jedenfalls ein Plus für den biologischen Landbau stehen", so der Minister. Außerdem soll die flächendeckende Anwendung des ÖPUL -Programmes für den Bio-Landbau gesichert werden. In die weiteren Gespräche mit BIO AUSTRIA werde man mit einem weiter entwickelten Vorschlag gehen.

Bio-Austria Obmann Vierbauch begrüßt den Dialog als wichtigen Schritt vorwärts. "Die heute erfolgte Klarstellung von Bundesminister Rupprechter, dass die ursprünglich diskutierten Kürzungen der Abgeltungen für die biologische Wirtschaftsweise vom Tisch sind, ist ein erster wichtiger Schritt, dem weitere folgen müssen. In den nächsten Tagen und Wochen müssen entsprechende Korrekturen am ÖPUL erfolgen, damit die Biobäuerinnen und Biobauern die notwendige Klarheit darüber haben, dass sie ihre Arbeit in Zukunft unter guten Rahmenbedingungen fortsetzen können."

"Ich sehe die biologische Landwirtschaft als Flaggschiff der österreichischen Landwirtschaft, sie ist ein bewährtes Modell mit Vorbildwirkung für die europäische Landwirtschaft. Die Bio-Landwirtschaft nützt der Umwelt und wird von den Konsumenten geschätzt", bekräftigt Rupprechter. Sein Ziel sei es, die biologische Bewirtschaftung trotz des bereits beachtlichen Anteils an der gesamten landwirtschaftlichen Produktion und trotz der geringeren Budgetmittel für die Ländliche Entwicklung weiter auszubauen.

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium, Pressestelle
Tel.: (+43-1) 71100 DW 6823, 6703

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0001